Vater anonym eintragen wobei ich weiß wer er ist?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du kannst den Vater nicht "anonym" eintragen lassen - wenn du ihn als Vater angibst, so muss er die Vaterschaft anerkennen - oder diese ggf. gerichtlich festgestellt werden.

Denn das Kind selbst hat ein Recht auf Kenntnis seiner Herkunft - und auch einen Unterhaltsanspruch gegen seinen Vater....

Bezüglich der Vaterschaftsfeststellung hast du eine Mitwirkungspflicht - würdest du diese verweigern, könnte dir staatliche Unterstützung verwehrt werden, falls du solche benötigen solltest.... (z.B. Unterhaltsvorschuss für das Kind oder ALGII o.ä.....)... oder später von dir zurückverlangt werden, falls du bewusst falsche Angaben machst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nanash
08.03.2017, 23:11

Dankeschön für die Hilfe

0

Natürlich solltest du ihn eintragen lassen. Zum einen weil es so der korrekte Weg ist, zum anderen weil es deinen Mitmenschen gegenüber sonst nicht fair wäre.

Gibt es keinen eingetragenen Vater, dann zahlt der Steuerzahler. Gut, wenn er arbeitslos ist dann auch, aber er könnte ja wieder einen Job bekommen.

Ob er hier oder in der Heimat ist, wo auch immer das ist, spielt dabei ja keine Rolle.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nanash
02.03.2017, 15:11

Naja wir hatten aber so eine Diskussion mit Kind klauen vor ein paar Monaten
Wir haben das geklärt da er ja angeblich für immer zurück geht.
Und er hat ja keinen Job und ich glaube nicht das er einen in irak / Syrien bekommt.. naja ich weiß auch nicht wie es da ist

0
Kommentar von Nanash
02.03.2017, 15:25

Ja ich weiß .. aber ich habe einfach Angst das wenn ich ihn Eintrage er " Rache " will.. ich sagte auch zu ihm ich müsste ihn eintragen er meinte nein musst du nicht.. es wird nie rauskommen und alles ..

0
Kommentar von Nanash
02.03.2017, 16:07

Ja genau das sage ich ihm ja auch die ganze Zeit schon.
Er sagt er hat nix da er nicht arbeitet und bla bla bla..
Habe nur Angst das der Rache will wenn ich ihn halt Eintrage.
Ich mein, er hat das Kind geplant und uns dann verlassen Top Leistung von ihm -.-

0

Man kann niemanden beim Amt anonym eintragen.

Wenn Du die Vaterschaft nicht anerkennen lassen willst, obwohl du den Vater kennst, dann kann das zu richtigen Problemen für Dich führen.

Das ist ja schon mal eine Personenstandsfälschung

Unterhaltsvorschuss würdest Du nur mit Betrug bekommen und wenn das mal auffliegt...

Du vergehst Dich am Recht des Kindes, das Kind wird falsch gemeldet, hat keinen Unterhalts- und Erbeanspruch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nanash
02.03.2017, 15:26

Ok danke.
Nur habe halt Angst das er dann Rache will..

0

Was möchtest Du wissen?