Variationen bei Excel? Excel kenner bitte

3 Antworten

Mach Dir die Möglichkeiten erst mal im Kopf klar: Du hast eine Balkenwage, also kannst du die Gewichte rechts(+) oder nicht(0) oder links(-) auflegen, zusätzlich zum zu wägenden Gegenstand (aber der bleibt für die Überlegungen erst mal aussen vor)

  • VarM: -1;+0;+1|| -3;+0;+3 || -9;+0;+9 || ergibt folgende Möglichk. u. Summen:

  • Var01: _;☻; _ ||  _; +0; _ || _  ;+0; _  ||  =0   =0+0+0
  • Var02: _;+0;☻||  _; +0; _ || _  ;+0; _  ||  =1   =1+0+0
  • Var03:☻;+0;_ ||; _; +0;☻|| _  ;+0; _  ||  =2   =-1+3+0
  • Var04: _;+0; _ || _ ; +0;☻|| _  ;+0; _  ||  =3   =0+3+0
  • Var05: _;+0;☻||  _; +0;☻|| _  ;+0; _  ||  =4   =1+3+0
  • Var06:☻;+0;_ ||☻;+0; _  ||  _  ;+0;☻||  =5   =-1-3+9
  • Var07: _;+0; _ ||☻; +0; _ ||  _  ;+0;☻||  =6   =0-3+9
  • Var08: _;+0;☻||☻; +0; _ ||  _  ;+0;☻||  =7   =1-3+9
  • Var09:☻;+0;_ ||  _; +0; _ || _ ;+0; ☻ ||  =8    =-1+0+9
  • Var10: _;+0; _ ||  _; +0; _ || _  ;+0;☻ ||  =9    =0+0+9
  • Var11: _;+0;☻||  _; +0; _ || _  ;+0;☻ ||  =10   =1+0+9
  • Var12:☻;+0;_ ||  _; +0;☻|| _  ;+0;☻ ||  =11   =-1+3+9
  • Var13: _;+0; _ ||  _; +0;☻|| _  ;+0;☻ ||  =12   =0+3+9
  • Var14: _;+0;☻||  _; +0;☻|| _  ;+0;☻ ||  =13   =1+3+9
  •  
  • Nun ist 1=3^0, 3=3^1, 9=3^2. Ab 14 bräuchtest Du das 3^3=27g-Gewicht:
  • +27-9-3-1 = 14 usw. Du kannst alle Zahlen als Summe der Potenzen einer Basis ausdrücken.
  • Für negative Gewichte (Auftrieb e. Heliumballons unterschiedlicher Größe) gilt das gleiche nochmal, nur Seiten-verkehrt auf der (symmetrischen) Waage!
  • Du kannst alle (ganzen) Zahlen als Summe der Potenzen einer Basis ausdrücken, am einfachsten zu prozessieren ist Basis 2 im Binärsystem.
  • Der genetische Code nutzt die Basis 4 (4 Komponenten im natürlichen Code des DNA Systems, ebenfalls 4 im RNA-System: eine davon ist anders, aber trotzudem wieder 4)

Wenn du das erst mal verinnerlicht hast, kannst Du  auch darangehen, das  in xl umsetzen!

Um dir von Excel alle Kombinationen ausgeben zu lassen, kannst du folgendes machen:

in A1 kommt 0, in A2 kommt 1
in B1 kommt =REST(A1;3)-1
in C1 kommt =REST((A1-B1-1)/3;3)-1
in D1 kommt =REST((A1-B1-3*C1-4)/9;3)-1

B1 bis D1 markieren und bis D27 ziehen

A1 und A2 markieren und bis A27 ziehen

In den Spalten B-D hast du nun alle Kombinationen (-1, 0, 1) für a, b und c.

Das ist für 3 Gewichte - aber wie @rumar schon schreibt: du sprichst von 5 Gewichten?

Erstmal vielen Dank für deine Antwort. Soweit hat alles geklappt. Der Grund warum ich zu Erst 5 Gewichte hingeschrieben habe ist, dass ich es in der nächsten Aufgabe mit 5 machen soll (Aslo von B-F). Da ich nichts verstehe könntest du mir bitte auch die Formeln für die 2 weiteren geben? Das wäre nett

MfG Timon

0
@nimon321

Lass mich raten: die beiden zusätzlichen Gewichte sind 27g und 81g, richtig? ;)

1
@nimon321

meine Lehrerin hat mir die Ehre erwiesen, dass ich dieses Problem in Excel lösen soll. Nur habe ich halt keine Ahnung wie....

0
@nimon321

Dann überlasse ich den Rest dir ;) , ich erkläre dir, was ich gemacht habe:

Ich habe die Zahl in Spalte A ins 3er-System übertragen (also in ein Zahlensystem mit der Basis 3). Dieses kennt nur die Ziffern 0,1 und 2.

Weil du aber -1, 0 und 1 brauchst, habe ich von den Ziffern noch 1 abgezogen.

In Spalte B steht die Einerstelle, also A modulo 3. In Excel Rest(A;3).
In Spalte C steht die 3er-Stelle (entspricht der 10er Stelle im Dezimalsystem.) Diese habe ich berechnet, indem ich von A den 3er-Rest abgezogen habe und durch 3 dividiert habe (entspricht einer Division durch 10 im Zehnersystem, also einer Verschiebung des Kommas um eine Stelle) Von dem wurde wieder der 3er-Rest genommen, um die 3er Stelle zu erhalten, usw.

0
@gfntom

Okey, Danke ich Probiere es zu Verstehen. Gibt es das Problem des Monats auch in Österreich?

0
@nimon321

Also,

Die Vorherigen Formeln kann ich halbwegs nachvollziehen, jedoch kommen, wenn ich für E etwas ausprobiere immer nur irgendwelche Kommazahlen raus. Kannst dus mir bitte irgendwie Erklären?

0
@nimon321

Das "Problem" ist, dass ich bei B, C und D vom jeweils "echten" Rest 1 abgezogen habe, um auf -1, 0, 1 zu kommen. Dies muss in Folge korrigiert werden.

versuche es in E mit
=REST((A1-REST(A1;27))/27;3)-1
in D ersetzt du die beideb "27" durch "81"

dann müsste es passen.

(Du kannst die gleiche Formel auch in D verwenden und die 27 durch 9, in C durch 3 und in B durch 1 ersetzen. Müsste funktionieren, ich habe es nicht ausprobiert)

1
@gfntom

Vielen Dank für deine Hilfe. Ich habe in der Zeit einen anderen Ansatz augearbeitet, werde aber die Tabelle hinzufügen, auch wenn ich sie nur mit sehr viel Hilfe geschafft habe. Ich glaube du hast damit nicht nur mir sondern vielen anderen geholfen das Problem des Monats zu lösen. Schönen Abend noch und nochmal vielen Dank.

MFG Timon

0

5 (fünf)  Gewichte ??

Wie viele von welcher Sorte ?

Tippfehler, kann ich leider nicht mehr korrigieren D; natürlich nur 3

0

Excel: Zahlen in einem Bereich mehrzeilig/mehrspaltig sortieren

Hallo Gemeinde,

ich verzweifle an einem Problem beim Sortieren von simplen Zahlen in einem Bereich von mehreren Zeilen und mehreren Spalten von oben links nach rechts unten.

Ich habe z. Bsp.5 Spalten mit je 5 Zeile (A1 - E5), in deren Zellen je eine Zahl unsortiert drinsteht.

Nun möchte ich diesen Bereich markieren und so sortieren, dass die niedrigste Zahl in A1 und die höchste dann in E5 steht.

Ich habe in der Hilfe und diversen Excel-Foren geschaut aber keine Lösung gefunden, die dieses Problem in einer Anweisung löst.

Ich bitte alle Excel-Könner und -Kenner um Mithilfe.

Vielen Dank.

...zur Frage

Wie viele Möglichkeiten gibt es? - Kinobesuch

Hallo Leute,

ich habe hier ein Mathematik-Problem:

Es geht um 20 Personen (A, B, C,...,U), die ins Kino wollen.

Wie viele unterschiedliche Möglichkeiten von Kinobesuchen kann es geben?

Die Gruppengröße kann von 1 bis 20 sein.

D.h. z.B.: - A, B, C,... können alleine/zu zweit/zu dritt usw. gehen - Die Ganze Gruppe kann ohne C und F gehen usw.

Ich habe es mit Kombinatorik versucht aber da die Gruppengröße nicht fest ist, komm ich zu keiner Antwort.

Viele Dank fürs Versuchen!

...zur Frage

Wieviel Gramm ist eine Portion?

Ich habe das nun schon mehrmals gegoogelt. Ständig gibt es andere Richtwerte, die zum Teil doch arg schwanken. Z.B bei Gemüse heißt es auf Webseite A 150g als Beilage, aber nichts wird über Gemüse als Hauptspeise geschrieben. Auf Webseite B heißt es, Gemüse als Hauptspeise 400g. Und bei Teigwaren schwankt es zwischen 80g und 100g.

Ich weiß, dass man nicht alles auf 1g abwiegen und schätzen sollte, aber es wäre ganz nett und hilfreich wie eine Portion nun aussieht, in Gramm? Z.B heißt es in Metabolic Balance auch (bei mir) in einer Mahlzeit 125g Fisch, 125g Salat und 100g Obst. In Mahlzeit 2 heißt es 2 Eier und 135g Gemüse. Das halte ich für extrem zu wenig!

Ich weiß ja logischerweise auch, dass der Körper täglich eine gewisse Menge an Nährstoffen benötigt und 125/135g sind einfach definitiv zu wenig! Da wundert mich das überhaupt nicht, warum einige heftigen Haarausfall haben und nach einer Zeit Heißhunger bekommen! Ich bin der Ansicht, dass mind. 250g Gemüse auf den Teller gehört und NICHT weniger! Da ich selbst 35kg zugenommen habe, habe ich mir einen eigenen Plan zusammengestellt, wo ich auch schon mit 8kg abgenommen habe. Es wäre aber wesentlich effektiver, wenn ich zumindest halbwegs korrekte Angaben zur Portionierung hätte.

Bitte aus möglichst einer seriösen Quelle. Ich lande permanent in Foren oder Blogs, wenn ich genau das googel! :( Ich kam einmal auf eine gute Seite, wo das alles stand, aber ich Trottel habe das natürlich vergessen zu speichern und seitdem finde ich es nicht mehr...

Danke schon im Voraus! ♥

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?