Variabel auf beiden Seiten im Exponenten lösen.

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

0=e^x - 2/e^x ; jetzt Gleichung mal e^x → e^(2x) - 2 = 0 → e^(2x)=2 und 2x=ln2 und x=ln2/2

versuch mal mit gleichsetzungsverfahren

0 = e^x - 2e^(-x)

2e^(-x) = e^x | ·e^x, und Potenzgesetze verwenden

2 = e^(2x) | ln

ln(2) = 2x

ln(2) / 2 = x

Izendor 25.10.2012, 21:38

Danke,Nur welches Potenzgesetz ist das in dem Fall ?

0
Izendor 25.10.2012, 21:48
@Izendor

Ist es das a^r:a^s= a^r-s ist aber dann müsste man doch :e^(-x) rechnen und nicht *e^x oder ?

0
schuhmode 26.10.2012, 07:10
@Izendor

doch :e^(-x) rechnen und nicht *e^x oder ?

Ähem - das ist doch genau dasselbe. ->Potenzgesetze!
a^-n = 1 / a^n

0

Was möchtest Du wissen?