Vancouver Referat-was würde euch interessieren?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eventuell könnte meine nachfolgende Aufenthalt-Empfehlung nach Vancouver, British Columbia an der traumhaft, schönen Pazifikküste Canadas eine Hilfe für ein diesbezügliches Referat sein : --- Nahezu mediterranes Klima herrscht im Canadian Southwest um Victoria, der beschaulichen, british anmutenden Hauptstadt von Vancouver Island. Die klimatisch sehr begünstigte Küstenregion gilt weltweit als eine der schönsten Metropolen, bietet zu allen Zeiten vielfältige Abwechslung u. a. mit unterschiedlichen, kulturellen Angeboten, über 1000km langen Sandstränden unterbrochen von Fjorden am offenen Meer, wildromantischer und in entlegeneren Zipfeln fast unberührter Natur. Wo auch immer in der Weite British Columbias, das Territorium umfasst bekannlich etwa dreimal die Fläche Deutschlands und ist mit weniger als ca. 4 Mill. Menschen, wie fast überall in den riesigen Provinzen außer Canadas überschaubaren Ballungsräumen, vergleichsweise gering besiedelt.

Meist trifft man gegensätzlich zu Europe im Sinne unverändert, vorhandenen Pioniergeistes auf überwiegend zugängliche, hilfsbereite und an Fremden sehr interessierte, typische Nordamerikaner neben inzwischen überproportional in die Citys zugewanderten, asiatischen Migranten. Der vielfältige, westlichste Bundesstaat Canadas nimmt schon deshalb m. E. eine favorisierende Sonderstellung ein, zumal man beispielsweise bereits im Februar / März an nahen Stränden die Sonne geniessen kann, während im Hochgebirge noch bis zum Frühsommer der alpine Wintersport normalerweise möglich ist. Selbstverständlich erhebe ich in meinem Kurzbeitrag keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Greetings to all the canucks (=nickname der Canadier nach einem Comic-Helden) und natürlich eine perfecte Präsentation, hope so

Danke schön.

0

Die Altstadt mit ihrer berühmten Gas-Dampf-Uhr; die Einwanderer aus Asien (z.B. Japan, China, Korea), der stark europäische Charakter der Stadt, die großartige Natur im Hinterland, das Meer....

Über wie das Land aussieht und was die Leute so interresieren. Was machen sie den ganzen Tag? Gibt es viele Seen? Gehen viele fischen wenn ja? Wie kleiden sie sich! Wenn du das alles reinbringst und ein paar andere Sachen hast du einen SUPER Vortrag! Viel Glück!

Ich vermisse mein Austauschland immer noch! Tipps, damit es besser wird?

Ich bin vor wenigen Monaten von meinem Auslandsjahr in Vancouver Kanada zurückgekommen und finde es komisch, wieder hier zu leben.

Es sind halt kleine Dinge, z.B. die Städte hier haben keine glänzenden Skylines, die Highways sind längst nicht so leer, die Kultur ist anders (ich mag halt eher Ami-Kultur als die hier), die Leute sind irgendwie anders drauf und Deutschland ist nicht mal halb so schön wie Kanada. Wahrscheinlich denkt ihr da anders, aber ich sehe das halt so. Ich hab hier in D. eigentlich schon alles und finde Deutschland ok, aber ich liebe Kanada.

Ich schreibe noch oft mit meiner Gastfamilie, schaue mir Bilder an, hab bereits jeden Zentimenter Kanadas gestreetviewed :D und schau mir bei Google Maps ständig "mein" Haus in North Vancouver an.

Ich hab so viele tolle Sachen erlebt und gesehen, dass ich es kaum aufzählen kann. Ich hab mich so glücklich und zuhause gefühlt und es ist so, als hätte ich meine zweite "Heimat" für immer hinter mir gelassen. Es gibt manche Abende und Nächte, da muss ich echt heulen.

Nächstes Jahr nach dem Abi will ich mit einer Freundin Work&Travel in Kanada machen und meine Gastfamilie besuchen, aber was soll ich dauerhaft gegen die Sehnsucht danach machen? Habt ihr Erfahrungen mit sowas (Austauschschüler oder Immigranten vllt)? Wie kommt man sozusagen wieder ganz drüber hinweg, nicht dort zu leben? (ich habe mir auch schon die Internetseite von Immigration Canada angeschaut und hätte keine Chance...)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?