Van helsing choral

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo, hier hast du eher das originale Score von dem Film in Musik. Ich habe mir mal nachher die Freiheit genommen die Hauptmelodie aufzuschreiben. 

Eigentlich ist das Muster der Streicher einfach: Zur Beginn am Anfang des Stückes oder der Einleitung  - in dem Falle "Transylvania 1887" - hörst du von den Streichern (das Stück ist in 4/4 Takt) Achtel spielen, wo jede erste Achtel ein mal betont wird. Die zweiten Streicher (VL2) oder die Bratschen (Viola) spielen dazu "half trill" (Verminderter Trillern) je zwei mal. Einmal während der Einleitung mit den Achteln. Folglich kommt dann die Variation der Oszinatos (Ein Muster, welches sich immer wiederholt) als sogenannte "Sechstolen". 

Das Stück ist in h-Moll komponiert und wechselt gerne nach e-Moll in die Subdominante. Die Sechstolen ziehen sich fast durch das gesamte Stück (den gesamten Soundtrack, oder im Falle des Film für einen Unheil, Bedrohung unausweichlichem). Während die Streicher ihre Sechstolen spielen rücken die Blechbläser (Tuben, Posaunen in Achteln, Hörner und Mute-Trompeten) an. Die Posaune die tief klingt und in Achteln spielt gibt somit auch für den gesamten Soundtrack das Thema. 

Thema: Das Thema bei Van Helsing (Composer Alan Silvestri) ist mit Achteln und Sechszehnteln aufgebaut. 

Melodie/MainTitle: Wir haben einen 4/4 Takt. Die Posaune spielt auf der ersten Zählzeit zwei Achtel (tiefes h und fis) ebenso auf der zweiten Zählzeit zwei weitere Achteln (fis). Auf der dritten Zählzeit wird eine Achtel  (fis) und zwei Sechszehntel (e mit Kreuz also f und wieder fis) gespielt. Zählzeit 4 wieder Achtel (g und fis). Genau so verfährt er auch im nächsten Takt bei der Wiederholung des Themas. Also genau so auf der ersten und zweiten Zählzeit wie davor. Ab der dritten Zählzeit ändern sich nur wenige Töne, welche nur die zwei sechszehntel-Note (fis) (Aus der Form eine Achtel und zwei Sechszehntel) ein d wird. Auf der vierten Zählzeit e mit Kreuz und ein h  zum Grundton zurück. So auch der dritte bzw. Vierte Teil der Hauptmelodie. 

Chor: 

Der Chor signalisiert ja dem Zuhörer (Ob im Film oder privat) das es sakral wird (bzw. Kirchlich oder eine erzählende Form wie lateinische Texte, episch, glorreich etc. darstellt). Da der Chor auch ab und an nur unterschwellig die Lateinischen Texte (welche, weiß ich nicht) die gleiche Melodie singt, welche schon die Posaunen in Achtel und Sechszehntelform gespielt haben. 

Fazit: im großen und Ganzen ist es Recht simple wenn man genauer hinhört. Solltest du Fragen noch dazu haben, stelle dies mir ruhig. :) Ich hoffe ich konnte dir auf eine gewisse Art und Weise weiterhelfen. 

Gruß, 

Hier noch ein Mal eine in Noten. 

Die FX beispielsweise in den Streichern oder am Schlagwerk (Pauke) sind nachbearbeitet. Pauke wird quasi mit einem Delay versehen. 

Figuration der ersten Streicher Sechstolen  - (Filmmusik, Van Helsing) Melodie  - (Filmmusik, Van Helsing)

Was möchtest Du wissen?