Van Allen Gürtel?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du hast Dich offensichtlich aus den falschen Quellen informiert.

Hier ist das sauber durchgerechnet:

http://www.braeunig.us/apollo/VABraddose.htm

Die Lösung des Problems bestand in der Auswahl einer Flugbahn, die den Van-Allen-Gürtel nur streifte. Die Flugzeit durch den Gürtel und damit die Strahlenbelastung der Crew wurde so minimiert.

Auf der verlinkten Seite findet man auch Daten zur Abschirmung und zur Position der Astronauten im Kommandomodul. Das Ergebnis des Ganzen
findet sich dann unter "Summary": Ich zitiere das mal, falls Du die Stelle sonst nicht findest:

" Based on my anlysis of electrons, protons, and bremsstrahlung, the predicted total dose received by the Apollo 11 astronauts as a consequence of their transits of the Van Allen radiation belts was only about 32 mrem, or 0.016 rads (all from protons ≥100 MeV). This shows that the Apollo trajectories though the VARB were not only survivable, but that the radiation doses received were inconsequential. Of course the VARB were not the only

source of radiation to which the crews were exposed. To record the actual skin doses, the astronauts worn dosimeters. These dosimeter measurements for  all the Apollo missions are summarized in Table 8 "

Tabelle 8 zeigt dann die gemessenen Werte - also die, die sich nicht nur beim
Durchflug durch den Van-Allen-Belt ergaben, sondern durch die gesamte
Flugdauer und den Mondaufenthalt. Die Werte liegen entsprechend höher.
Rechnet man um (1 Sv = 100 rem,  0,1 rem = 1/1000 Sv = 1mSv) und
vergleicht mit den üblichen Strahlendosen, denen wir alle jedes Jahr auf
der Erde ausgesetzt sind () kommt heraus, dass die Strahlendosis, die die Apollo-Astronauten erlitten, in etwa dem entspricht, was man hier am Erdboden in einem Jahr abbekommt.

Das ist ein ganz wichtiger Punkt, den man hier nicht vergessen sollte: Kosmische Strahlung und auch irdische natürliche Radioaktivität sind ein Teil unseres Lebens. Wir alle kriegen jeden Tag, jede Woche und jedes Jahr eine gewisse Strahlungsmenge ab. Piloten, also Vielflieger, wie es die damaligen Astronauten ja waren, bekommen zudem ganz erheblich höhere Dosen ab als der normalerweise am Boden lebende Mensch. Trotzdem ist "Pilot" ein beliebter Beruf - und die Leute kippen auch nicht regelmäßig tot um wegen der hohen Strahlungsbelastung durch die Höhenstrahlung. Dabei kann man bereits bei Piloten, Stewardessen und anderen beruflichen Vielfliegern eben sehr wohl ausrechnen, dass die über die Jahre hinweg erheblich größere Dosen abbekommen als die Astronauten auf den Apollo-Flügen.

Denn die sind da ja nur einmal hingeflogen und nicht ihr ganzes Leben wieder und immer wieder. Natürlich wäre eine derartige Strahlenbelastung über Jahre hinweg ungesund. Und natürlich steigt mit einer langen Flugdauer auch das Risiko eines Sonnensturmes, der die Strahlungsmenge um ein Vielfaches erhöht. Derartige Überlegungen sind aber eben erst z.B. für einen eventuellen Marsflug relevant - und nicht für die sehr kurze Flugzeit, in der die Kapsel den Van Allen Belt durchfliegt und auch nicht für die gesamte, nur wenige Tage dauernde Mission zum Mond. Das Risiko der Strahlenbelastung ist für derartige im Verhältnis kurze Flugdauern vertretbar. Da waren damals andere Risiken erheblich höher.

Die meisten der Astronauten haben letztlich ein schönes Alter erreicht.

Die falschen Zahlen halten sich leider hartnäckig unter Verschwörungstheoretikern. Die richtige Rechnung passt so gar nicht in ihr krudes Bild.

Also: Lass Dich nicht verwirren.

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist bis heute nicht moeglich den Van-Allen-Guertel zu durchfliegen, wegen der hohen Strahlung, deswegen stockt auch das Orion Projekt.

Es ist technisch nicht moeglich, Menschen gesund dadurch fliegen zu lassen, deswegen gibt es auch keine Fluege ausserhalb dieser natuerlichen Begrenzung. Es fehlen noch Erfindungen dafuer!

Der Mensch kann den LEO (Low Earth Orbit) zur Zeit nicht verlassen, wegen ungeloester technischer Probleme! Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ronnyarmin
09.02.2017, 16:36

Kannst du auch nur für eine deiner Behauptungen eine Quelle nennen?

0

Wie sind die Astronauten sonst zum Mond gekommen, wenn sie nicht durch den Van Allen Gürtel geflogen sind?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Van Allen selbst sagte mal das man durch den Gürtel nicht durch fliegen kann

Quelle?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TrumpOG
01.02.2017, 17:01

Das war in den frühen 60er.  Da gibts keine Quelle dafür

0

Was möchtest Du wissen?