Vampirfürst und Werwolf?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Werwolf unbedingt. Vampire haben ziemlich viele Nachteile sowie den Blutdurst und der ist übertrieben nervig. Außerdem ist man als Vampir nicht besonders Beliebt bei den Mitmenschen außer du spielst Assassine oder Totenbeschwörer dann würde sich Vampir lohnen. Soweit ich weiß kannst du auch dein Werwolf heilen und dann Vampirfürst werden. 

Beim Dawnguard-DLC rate ich dir auf jeden Fall, bei der Dämmerwacht zu bleiben und NICHT das Geschenk von Harkon anzunehmen. Vampirfürst kannst du so oder so nach Abschluss der Questline noch werden und die Dämmerwacht bietet einfach so viel mehr. Zudem ist der Vampirfürst zwar definitiv stärker als der Werwolf, dafür hat er aber auch einige Nachteile und Schwächen, die der Werwolf eben nicht hat.

Wenn du Skyrim startest sollte direkt im Hauptmenü der Punkt 'Mods' stehen. Dann musst du dich bei Bethesda.net registrierten und kannst dann Mods herunterladen. 

Die Mod nach der du suchst kenne ich leider nicht. 

Was möchtest Du wissen?