Vampire und Werwölfe

15 Antworten

Also ich glaube an Werwölfe. Aber an Vampire nicht so ich meine wenn es Vampire gäbe dann ja wohl sehr lange und Vampire trinken Menschenblut, da müssten wir schon längst alle Tod sein oder wir sind alle Vampire ( unbewusst )

Nochmal: Es gibt keinen Gott, keinen Osterhasen, Weihnachtsmann, Nikolaus und die sieben Zwerge auch nich, Rotkäppchen hats auch nie gegeben! Pech gehabt, Werwölfe und Vampire auch nicht, also träum weiter und genieß deine Traumwelt, aber frag nicht ob's das oben genannte echt gibt.LG nilsbl

Werwölfe und Vampire sind nur Fiktion entstanden durch die ältest enMythen die es gibt. "Gestaltwandler" wie der Werwolf sind schon älter als der Vampir. Die Ursprünge des Werwolfs sind im Mittelalter die des Vampirs auch. Entstanden sind diese Legenden das der Mensch keine Ahnung von Krankheiten hatte. Es gibt verschiedene Krankheiten die dem Verhalten her "werwölfisch/vampirisch" sind. Beispele: Lykanthropie (der Erkrankt glaubt er verwandelt sich in ein Tier und hält sich auch für ein Tier) Hypertrichose (verdichteten Haarwuchs) und noch viele mehr.

NEIN ES GIBT SIE NICHT UND GAB SIE AUCH NIE !!!

Was möchtest Du wissen?