Validität von Lernzielen - Unterschied taxonomisch valide, inhaltsvalide und (hinreichend) operationalisiert?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

zunächst mal: Taxonomien und Lehr-Lernziele hatten in den 70er/80er Jahren des letzten Jahrrunderts ihre "Blütezeit".

Danach hatte "man" eingesehen, dass diese Verfahren überwiegend "äußere" .d. h. gut evaluierbare Lernziele trafen, aber an den ggfs. wichtigeren LZ der GesamtPersönlichkeitsbildung vorbei griffen.

Von Gültigkeit (Validität) konnte bei ganz vielen Erz- und Bildungszielen nur theoretisch die Rede sein, in der Praxis hätte man schließlich für die  Überprüfung (Evaluation) auf den Menschen"warten" müssen, bis er erwachsen war und im Leben schulische LZ-Ergebnisse "einlöst".

Da ließen Lehrerausbildung und Schulpraxis lieber die Taxonomiesierung wieder fallen!     (Und heute Du und Deine Uni....!?)

Nun direkt zu Deiner Frage:

Um zu Evaluieren, benötigt man die Operationalisierung ("Kleinarbeiten") von (auch komplexen!) Lernzielen zu überprüfbaren(!) Merkmalen/Kriterien/Indikatoren.

Dazu hat es die Taxonomien als ersten Schritt gegeben: Das Zerlegen von (auch komplexen) Lernzielen in Zwischenziele und Unterziele ("Hierarchie der Lernziele" !).

INHALTLICH ( also durch Überlegung theoretischer Zusammenhänge bei einem Lernziel (z.B: "Schüler zur Emanzipation befähigen") und deren Hierarchisierung konnte bereits  schwer und kaum als VALIDE gelingen, sobald unterschiedliche Gesellschafts- und Menschenbilder beteiligt waren/ sind, was in pluralistischen Gesellschaftssystemen die Regel ist/ sein sollte.

Konnte/ kann dieses Problem aber bei bestimmten(einfachen!) Lernzielen (z.B. "ein Protokoll schreiben können") vermieden werden, und also eine TAXONOMISCHE Validität sowohl  theoretisch und in Hierarchien formuliert werden, als auch praktisch (Evaluation) überprüft ("erreicht/ nicht erreicht") werden, macht das Beispiel doch klar, dass hier vor allem nur relativ unwichtige Lernziele befriedigend taxonomiert und evaluiert werden können.

PS: Ich würde mich freuen, von Dir mehr über die Funktion deiner Frage im Ausbildungszusammenhang zu erfahren und werde Dir deshalb hier auf gf eine Freundschaftsanfrage machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?