valettenpause verkürzen

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Für den langzeitzyklus wird meist wird eine 12-wöchige Einnahme mit anschließendem 7-tägigem, einnahmefreien Intervall praktiziert. Zur Langzyklus-Anwendung eignen sich niedrig dosierte Einphasenpräparate, wozu die Valette gehört.

Wenn sie die Pille also wieder früher anfägnt zu nehmen, ist der Schutz definitiv gewährleistet.

Inwiefern die ununterbrochene Pilleneinnahme ohne die sogenannte Hormonentzugsblutung oder Abbruchblutung negative oder positive Auswirkungen auf den Körper hat, ist umstritten.

Nur zur Info: mit Pille hat man keinen Eisprung, also bräuchte man auch keine Periode, die ja, wenn man die Pille nicht nimmt, dazu da ist die unbefruchtete Einzelle "ausschwemmen". Die Abbruchblutung hat also nichts mit der natürlichen Menstruationsblutung zu tun, denn sie ist einzig und allein das Ergebnis von Einnahme bzw. Nichteinnahme der Pille.

Guck mal hier:

http://www.frauenaerzte-im-netz.de/depille-einnahmeschema676.html

hi, prinzipiell ist das schon möglich - ich würde davon aber generell abraten und lieber auf ein kondom zurückgreifen.

Was möchtest Du wissen?