Vakuumbiopsie

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Vakuumbiopsie ist meines Erachtens schonender als die Stanzbiopsie.....aus Erfahrung kann ich leider bzw. zum Glück nicht sprechen.

Aber Ärzte, vllt. auch hier anwesende, kennen sicher die Vor/Nachteile........

Alles, alles Gute.....

29

Danke!

0
74

Ach so...jetzt verstehe ich erst.

Früher sagte man, sobald "Luft" an die erkrankte Stelle käme, würde sich die Krankheit um so schneller ausbreiten. Somit seid ihr mit der Vakuumbiopsie auf der sicheren Seite......bis das Ergebnis vorliegt, müßt ihr allerdings trotzdem ein paar Tage warten.....ABER....alles wird gut !!

6
29
@BEAFEE

Meine Angetraute, die Omma, hat das gestern durch. Keine Schmerzen, auch als die Betäubung nachließ. Auch nachts nicht, nachdem sie den Druckverband abgelegt hatte. Auch heute keine Schmerzen, nur wenn sie direkt draufdrückt.

Nur die Warterei nervt noch...

2
74
@Stachelopa

Vielen Dank....nun drücke ich noch die Daumen, dass das Ergebnis gut ausfällt !!

1

Meine Mutter hat eine gemacht bekommen und hat gesagt das es trotz betäubung weh tut sie meinte es fühlte sich so an als würde jemand zwicken bzw petzen vllt ist das auch einfach empfindungssache. Meine Tante hatte die Stanzbiopsie und da sagte sie das es überhaupt nicht weh tut.

29

Danke!

0

Bei mir mußten leider 2 Biopsien durchgeführt werden. Die erste war sehr schmerzhaft, da der arzt in ein nichtbetäubtes Gewebe gestochen hatte und somit keine richtige Diagnose festgestellt werden konnte. Die zweite Biopsie war zwar azfwendiger, aber da habe ich nichts gemerkt. Nur das ich sehr lange auf einer Stelle ruhig liegen bleiben mußte. Aber das ist alles vergänglich. ich wünsche der Omma alles Liebe und Gute und drücke die Däumchen. Liebe Grüße von bienemaus63

Was möchtest Du wissen?