Vakuum Therapie, Abbruch möglich?

4 Antworten

Naja, wenn du die Vac-Therapie abbrechen willst, dann hast du ja trotzdem ein offenes Loch am Steißbein. Sprech mit deinen Ärzten mal über eine plastische Deckung, ansonsten kann man da nicht mehr so sonderlich viel machen. Tut mir leid für dich, dass die Vakuumtherapie bei dir nicht anschlägt, hab schon sehr viele Patienten im OP gesehen, bei denen man von OP zu OP Fortschritte sieht. Hab aber auch schon viele Patieten gesehen, bei denen man dann eine plastische Deckung machen musste. Schlägt leider sehr unterschiedlich an.

Hallo, eine VAC Therapie kann man jederzeit unterbrechen oder abbrechen. Wir verwenden sie ebenfalls und haben auch sehr gute Erfahrungen damit gemacht. Eine Steißbeinfistel benötigt je nach Größe (z. B. Männerfaust) Ca 12 Monate bis zur Abheilung auf herkömmliche (sekundärheilung) Art. Mit anfänglicher VAC Therapie Ca 3 Monate. Durch den Unterdruck gelangt schneller und mehr Blut an die Wunde und somit mehr Nährstoffe und Sauerstoff. Natürlich produziert es auch mehr Wundexsudat -Flüssigkeit, die die Wunde aber benötigt. Auch mit normalen Verbänden würdest Du wegschwimmen, im Wundexsudat. Du selbst kannst auch einiges für die Wundheilung tun. Eiweißreiche Kost beschleunigt die Wundheilung, Zink stärkt die Narbe, viel an die frische Luft, Ruhe und Gedult bewahren. NICHT RAUCHEN, Rauchen ist absolutes Gift für Wunden.

Die Wunde wird nach ca 3 Wochen deutlich vom Wundgrund vermehrt zugranulieren nach Ca 5 Wochen beenden wir die VAC Therapie und setzten die Wundversorgung mit sog PU Schäumen weiter fort. Erst dann wird sie auch für den Laien sichtbar von den Wundrändern her kleiner werden.

Eine plastische Deckung ist äusserst Riskant, wenn nur ein kleiner Keim in der Wunde steckt und ich nähe sie zu, können diese sich explosionsartig vermehren. Dann fängt das Ganze wieder von vorne an. Und das passiert sehr häufig.

Ein Krankenhaus bekommt dafür KEIN größeres Entgelt von den Kostenträgern für die VAC Behandlung, im Gegenteil es gibt eine Fallpauschale und die deckt meistens nur die ersten 10-14 Tage ab. Die VAC Therapie  ist wie soviel Gutes von der Krankenkasse noch nicht anerkannt, deshalb gibt es noch kaum Genehmigungen (finanziell) für die ambulante Therapie mit VAC.

Solltest du weitere Fragen haben, jederzeit gerne.

Naja ich hatte ende 2013 schon mal eine Steißbeinfistel (damals war ich 13) und es wurde auf die herkömmliche Art und Weise gemacht. Alle Ärzte waren erstaunt, wie schnell die Wunde bei mir zuheilt, weil die Tiefe 6 cm betraf (diesmal 7 cm). Leider war mein Chirurg etwas übereifrig geworden und hat mich zu schnell wieder zum Sport geschickt, worauf hin die Wunde wieder eingerissen ist. Durch unerklärliche Gründe ist sie aber auch nicht mehr zugeheilt, aber mein Arzt wollte es immer wieder versuchen und mich nicht nochmal operieren lassen. Jetzt, wo selbst er keinen Ausweg mehr gesehen hat, gar er mich halt wieder ins Krankenhaus eingewiesen und nach mehreren Beratungsgesprächen haben wir uns für die Kinderklinik und die VAC entschieden. Den größten Fehler aller Zeiten. Du sagst, man kann das tatsächlich abbrechen? Die Ärzte hier, sagen das wäre ausgeschlossen. Und wie würde es dann versorgt werden? Ich bin einfach nicht scharf darauf, weitere Vollnarkosen zu bekommen (Dienstag ist die 7.) und bei mir bringt es einfach nichts.

0
@Pfiffi29

Eine Steißbeinfistel - Op mit nur wenigen cm Wundtiefe ist meist schon die Ursache für ein erneutes Aufflammen, Entstehen einer neuen Fistel. Nur die radikale und großzügige Op, also sehr viel Ausschneiden, bringt meist den Erfolg.Ca 90 % bei denen nicht genügend tief und weit ausgeschnitten wurden, sehen das OP Messer erneut, leider.

 Hat man die Ursache der Fistel bei dir gefunden?  Meist sind es Haare, es gibt auch schon mal zahnähnliche Struckturen, in der Tiefe des Gewebes, die Spekulationen gehen von (wir waren mal Affen mit Schwänzen, bis zu nicht Entwickelten Zwillingen) aber auch entzündliche Darmerkrankungen spielen eine Rolle.

0

Nein bei mir waren Haare der Grund.

0

Wirklich helfen kann ich dir zwar nicht, aber ich denke das die Gesundheit vorgeht. Schule kommt nicht an erster Stelle. Außerdem, was willst du machen? So zur Schule gehen kannst du ja wohl nicht. Vertrau den Ärzten. Die werden dich schon wieder hinbekommen 👍

Was möchtest Du wissen?