Väter die Töchter beschützen?

8 Antworten

Ich denke, Väter haben eher das Problem, zu akzeptieren, das ihre kleine Prinzessin zur Frau geworden ist. Und dann kommen Verlustängste dazu und die Angst, nicht mehr der wichtigste Mann in ihrem Leben zu sein.

Da reagiert man dann in seiner Fürsorglichkeit und seiner Rolle als Beschützer, vielleicht manchmal etwas über, wenn das Töchterchen mit den ersten Verehrern antanzt.

Väter beschützen ihre Töchter am besten dadurch, dass sie und ihre Partnerinnen die Mädchen zu starken Frauen erziehen. Dann kommen die selber mit dem Leben zurecht und auch mit den unausweichlichen schlechten Erfahrungen.

Sehr gute Antwort, meine Töchter würden Dir ebenso zustimmen !

1

Hab zwar keine Tochter, aber mein größter Wunsch wäre eine Tochter zu haben. Mir würde es ums Prinzip gehen, weil ich weiß, wieviele Herzensbrecher draußen gibt und perverse... Dasselbe gilt aber auch, wenn ich ein Sohn hätte. Bei meiner Tochter wäre ich bestimmt empfindlicher. Ich kann es nicht beschreiben Tochter ist sowas wie, Spiegelbild von der Frau die du liebst und sowas wie ein Diamant, welches man von allem beschützen möchte. Natürlich sag ich das jetzt ohne wirklich Vater Gefühle zu haben, da ich ja noch kein Kind habe. Es ist nur die reine Vorstellung, wenn...

Was möchtest Du wissen?