Vater kommt grantig von der Arbeit nach Hause?

8 Antworten

O je , mein Beileid.

Da wars bei uns besser, der ist heimgekommen und hat gleich rumgeschrien (alles dreckig, räumt auf, hat ihr nichts zu tun).... Dafür war dann Ruhe.

Aber jetzt hab ich so einen Nachbarn....Der ist sogar noch schlimmer, völlig unberechenbar, lässt seine Laune an allen schamlos aus.

Hallöchen gesagt.

Ich persönlich kenne so etwas nicht, denn mein Vater war da eher ein Vorbild für mich und außerhalb der Familie kann man solchen Menschen ja im Notfall aus dem Weg gehen.

Fakt ist, es gibt eben Menschen, die ihren Frust mit nach Hause nehmen und dann wegen ihrer Unfähigkeit das Erlebte verarbeiten und dann abhaken zu können, an Unbeteiligten, leider auch ihrer Familie auslassen müssen. Das ist eine Unart und zeugt von realitätsferner Sichtweise. Dies ist nicht nur zutiefst ungerecht, es ist auch oft ein Grund für die Beendigung von Beziehungen.

Leid tun mir dabei am meisten nur die Kinder, weil diese ja kaum eine Wahl haben, als damit leben lernen zu müssen.

Mein Rat: Mal einen "ruhigen" Moment abwarten und ganz sachlich mit Eurem Vater reden. Vielleicht einen Versuch wert, denn auch Väter können manchmal gar nicht bemerken, wie sie ihr Umfeld terrorisieren, wenn man es ihnen nicht ab und zu sagt.

Alles Gute gewünscht und

lieben Gruß aus Berlin

Tja, da kann er wohl mit irgendwas bei der Arbeit nicht gut umgehen. Ist auch echt oft schwer, solche Dinge zu verdauen... Einfach mal vorsichtig umarmen und gerne haben, vielleicht hilft ihm das :).

Jein, mein Vater hat sich damals ne Zeit lang so aufgeführt bis wir ihm halt klargemacht haben dass er nicht alleine in dem Haus wohnt und halt einfach in nen anderen Raum gehen soll wenn er schlechte Laune hat.

Ja, das kenne ich. Kam bei uns so gefühlt einmal im Jahr vor. Da hatte er wohl Ärger auf der Arbeit und ist da nicht zum Zuge gekommen und ließ das dann an uns ab.

Was möchtest Du wissen?