Ich möchte unbedingt auf Lehramt studieren, aber wie geht das ohne Abitur (Berlin)?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das Abitur kannst Du in Berlin am Berlin-Kolleg oder am Abendgymnasium erwerben. Für das Abendgymnasium musst Du berufstätig oder aber zumindest anerkannt arbeitssuchend sein. Das Berlin-Kolleg ist quasi sowas wie ein normales Gymnasium für Erwachsene. Mit Fachhochschulreife kannst Du i.d.R. die Einführungsphase der gymnasialen Oberstufe überspringen, aber nur dann, aber wohl nur, wenn Du eine zweite Fremdsprache vorher mindestens 4 Jahre lang hattest und mit mind. ausreichend abgeschlossen hast. Dann bräuchtest Du also 2 Jahre zum Abitur, sonst eben 3, wenn Du eine 2. Fremdsprache noch aufbauen musst.

Am Berlin-Kolleg steht Dir elternunabhängige staatliche Förderung vom ersten Tag an zu, am Abendgymnasium erst im letzten Jahr.

Ich kann das nur empfehlen, ich selbst habe mein Abitur auch auf einem Kolleg gemacht, nachdem ich 2 Jahre im Rechnungswesen (ohne Berufsausbildung !) quasi als Buchhalter gearbeitet hatte. Das ist gut zu schaffen, wenn man von vornherein dran bleibt.

Mit dem Abitur kannst Du dann an einer Berliner Uni Grundschullehramt studieren. Das dauert aber inzwischen auch 8 Semester, wie das Gymnasiallehramt auch; und glaub nicht, das wäre einfacher. Das war einmal !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst zur Abendschule gehen und dort dein vollwertiges Abitur machen, dies dauert in der Regel 2 oder 3 Jahren. Nur durch diesen Weg kannst du Grundschullehramt studieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne Abitur geht das nicht, das ganze an einer Abendschule nachholen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Brauchst erst Vollabitur.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?