UUntehaltsleistungen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du mußt sofort ein Pfändungsschutzkonto bei einer Sparkasse einrichten.

Du kannst auch zum Anwalt gehen, beim Amtsgericht bekommst Du einen Beratungsschein für 15 €. Prozesskostenhilfe steht Dir auch zu.

Wenn Du noch keine Ausbildung hast, dann darfst Du auf alle Fälle eine machen.

MisterX888 02.07.2017, 11:30

Dankeschön für die schnelle antwort! 

Das hab ich schon gemacht, mit den P-konto. Ich habe der Anwältin vorgeschlagen, dass sie mir sagt, wieviel ich unterhal zahlen muss und ich zahle erstmal 50€ im monat auf die rückstände. Möchte sie nicht, sie Pfändet lieber. Einen Anwalt hab ich auch schon, aber der schreibt sie nur an und wartet, bis sie antwortet. Tut sie aber nicht. Hab schon überlegt, Anwalt zu wechseln.?

0
claudialeitert 02.07.2017, 13:08

pfänden tut man nur. wenn es was zu pfänden gibt. hast ja einen selbstbehalt. also kann bei dir doch nichts geholt werden

2
MisterX888 02.07.2017, 20:58
@claudialeitert

Doch, gibt es, gehe ja Arbeiten, hab die Ausbildung abgeschlossen. Aber ich wurde schon 4x in der probezeit gekündigt. Nach dem die Pfändung kamm. Lege ja der Anwältin immer mein neues Arbeitsvertrag hin. Dann weiß sie wo ich Arbeite und schon ist die Pfändung da. Meine befürchtung ist, dass die mir wieder unterstellen werden, ich wechseln die Arbeit, um mich von unterhalt zu drücken. Kann ja nicht nachweisen, dass ich immer zu der hin fahre. Hab schon sogar an meine ex mich gewahnt, (sehr schwer gewesen)  aber die interessiert sich nicht, ich soll das mit der Anwältin Selber klären. Mein kind darf ich auch nicht sehen, hab mich schon an das Jugendamt gewahnt, da bekomme ich nur zu hören, "die Mutter weiß was für das kind gut ist" 

0
Menuett 03.07.2017, 12:02
@MisterX888

Das hat das Jugendamt mit Sicherheit nicht zu Dir gesagt.

0

Wenn du der Meinung bist, dass der Unterhaltstitel, aus den sie vollstreckt, falsch ist, muss dein Anwalt gegen diesen vorgehen. Ansonsten: warum zahlst du keinen Unterhalt, wenn du Arbeit hast?

MisterX888 02.07.2017, 11:23

Danke für die schnelle antwort! 

Weil die mein Gehalt Pfänden. Ich würde ja gerne, aber die Anwältin lässt sich auf nichts ein, weil ich nach der trennung mich um nichts gekümmert hab. Ich konnte aber nicht, weil ich krank war. Das wusste auch meine ex. Bevor man jetzt was falsches denkt, ich hatte Knochentumor, an den Beinen. Ich die paar jahre nur im Krankenhaus und Bett verbracht. Ich konnte noch nicht einmal meine Tochter sehen oder Besuchen fahren. 

0

Was möchtest Du wissen?