Uterschied einer op?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Kastrieren: Entfernung der Geschlechtsdrüsen (Eierstöcke bei weiblicne, Hoden bei männlichen Tieren). Das ist der tiefgreifendere Eingriff, der allerdings auch den Vorteil hat dass geschlechtsspezifisches Verhalten Agressionen, Markieren) meist verschwinden oder zumindest stark reduziert werden.

Sterilisieren: Lediglich Samen/Eileiter werden durchtrennt was zur Unfruchtbarkeit führt, sonst bleibt alles beim alten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
chanelle007 25.07.2016, 17:24

Dann werde ich ihn aufjedenfall kastrieren lassen.😷😾👍👍👍👍👍👌👌👌

1

Einen Kater sollte man immer kastrieren lassen. Es besteht nämlich die Gefahr, dass statt dem Samenleiter die Harnröhre zertrennt wird und dann muss man das Tier einschläfern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt kaum noch Tierärzte die sterilisieren. Heute wird nur noch kastriert. Der Kater bekommt den Hoden entfernt und die Katze die Eierstöcke und Gebärmutter. Beim Kater ist es nur ein kleiner "Zack"-Eingriff. Der Katze muss der Bauch aufgeschnitten werden. kastrieren ist auf jeden Fall auch gesünder für die Tiere.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast einen Kater und da ist es ein kleiner Eingriff, aber auch unter Narkose.

Von meinen 8 Katzen sind 3 Mädels und 5 Kerle und die haben alle die Kastra schnell und leicht weggesteckt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir habeb unsern kastriert. Ich kann nur sagen dass er dir verzeiht😁😇

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
chanelle007 25.07.2016, 17:23

das hoffe ich auch😀 

1

Was möchtest Du wissen?