Uterliegen Bajonette in Deutschland einem Führungsverbot?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ein Bajonett unterliegt als Hieb- und Stichwaffe dem WaffG. Es unterliegt dem Führungsverbot. Ein berechtigtes Interesse, dennoch ein Bajonett zu führen, ist m.E. kaum vorstellbar. 

Der Besitz des Bajonetts ist erlaubt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es handelt sich eindeutig (Zweckbestimmung) um eine Waffe i.S.d.WaffG.
Fällt also unter das Führungsverbot nach §42a. Besitz ab 18 erlaubt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?