Usedom orte am Strand?

1 Antwort

Die Kaiserbäder, welches ist fast egal da sie so nah beieinander liegen, dass sie gerne abgelaufen werden (schöne und lange Strandpromenade) und man die Übergänge von einem Ort zum anderen gar nicht mehr wahrnimmt.
Bansin, Heringsdorf und Ahlbeck sind es. Heringsdorf dürfte am bekanntesten sein. Sollte auch sein was du suchst. Da es in der Mitte liegt, kann man auch gut links und rechts die anderen Orte recht fix zu Fuß oder per Rad besuchen. Auto würd ich in der Hochsaison nicht empfehlen. Da ist die Insel überfordert.

Ahlbeck hat den Vorteil dass es am nahsten der polnischen Seite liegt. Also da kann man gemütlich rüberschlendern (läuft man allerdings so ne Stunde), der Strand in Polen ist besser ausgebaut (mit Umkleidekabinen und tollem Weg auf/an den Dünen mit Blick auf's Meer - den hat man von der Promenade der Kaiserbäder eher nicht). Der polnische Ort dahinter wäre Swinemünde, sehr überlaufen und nach Touristen ausgelegt. Da spricht auch jeder Deutsch und man kann in Euro zahlen.

Von Land und Leute lernt man da aber nichts. Da müsste man schon ganz ans andere Ende der Insel, nach Peenemünde, fahren. Der kleine Ort ist total ab vom Schuss, bietet aber die meisten Attraktionen. Das Kraftwerkmuseum mit der V1 und V2 Rakete, ein U-Boot (da darf man keine Platzangst haben), vom Flughafen aus kann man ne Rundfahrt ins ehemalige Raketentestgelände machen (ist ansonsten abgesperrt). Und viele weite auch für Kinder geeignete (z.B. Spielzeugmuseum und die Phänomenta). Auch fahren von dort Schiffe zu den kleinen Inseln wie Ruden oder Oi. Bei letzterem kann man auch auf den Leuchtturm.

Was möchtest Du wissen?