USBStick verloren - Daten wiederherstellbar?

4 Antworten

Das kann man pauschal nicht beantworten.

Die Daten auf dem Stick musst du dir vorstellen wie ein Buch mit Kapiteln. Das was du siehst, wenn du den Stick auf dem PC öffnest ist nur das Inhaltsverzeichnis.

Wenn du etwas löschst (Rechte Maustaste -> Löschen) dann hast du quasi nur den Eintrag im Inhaltsverzeichnis gelöscht. Das "Kapitel" ist aber immernoch da. Zumindest solange, bis du es überschreibst.

Ob es mitlerweile überschrieben wurde hängt davon ab, wieviel du seitdem auf dem Stick gespeichert hast (Je mehr du gespeichert hast, desto wahrscheinlicher ist es, dass es überschrieben wurde).

Generell können Sachen, die vor kurzem erst gelöscht wurden kinderleicht wiederhergestellt werden.

Bevor du dich an eine extra Software heranwagst kannst du erstmal versuchen eine Schattenkopie von einem Datum zu erstellen, an dem die Daten noch nicht gelöscht waren.

Dazu einfach auf den Ordner um den es geht Rechte Maustaste -> Eigenschaften -> Vorgängerversionen. Dort die passende Vorgängerversion auswählen und Öffnen.

Vielen Dank für deine Antwort, habe ihn beim Spazieren gehen auf der Straße gefunden! 🤗

1

Hallo,

in der Regel gehen USB-Sticks von Wasser nicht (sofort) kaputt. Möglich, dass die Bauteile darin nach einiger Zeit anfangen zu rosten.

Mit sog. "Recovery Tools" ist es möglich, gelöschte Dateien wieder herzustellen ... ob man so etwas macht, wenn man einen Stick findet, ist natürlich abhängig vom Finder.

Tipp: Den nächsten USB-Stick verschlüsseln - dann ist er für den Finder unbrauchbar.

VG, Pete

Vielen Dank für deine Antwort, habe ihn beim Spazieren gehen auf der Straße gefunden! 🤗 Werde ihn jetzt auch verschlüsseln so wie du sagtest!

1

Er kann durch Wasser defekt werden. Wahrscheinlich aber nicht. Ja, der Finder kann die Daten wiederherstellen wenn sie noch nicht überschrieben wurden.

Vielen Dank für deine Antwort, habe ihn beim Spazieren gehen auf der Straße gefunden! 🤗

0

Was möchtest Du wissen?