USB-Stick zeigt "LessEfiBoot" an nachdem eine ISO-Datei auf ihm installiert wurde?

2 Antworten

Woher ich das weiß:Recherche

An einen Virus glaube ich nicht, habe die Notfall-DVD viele male schon runtergeladen und installiert seit dem es sie gibt und nie Probleme gehabt.

0
@pcdenker

Als ich diese DVD herunterladen wollte gab es ein seltsames Problem, dass abhängig davon war auf welchen "Weg" man zur Seite gekommen ist auf der man das Programm herunterladen kann.

Auf einer Seite waren alle Sonderzeichen wie ä,ü,ö u.s.w. und andere Symbole nicht mehr normal, sondern wurden als /1!//... angezeigt. Erst als ich nochmal auf eine andere Weise auf die Seite kam war die Schrift wieder normal und auf dieser Seite habe dann die DVD heruntergeladen.

Bei der Installation auf den USB-Stick gab es dann aber das Problem das ich für das Entpacken der Daten ein WinRar-Programm verwenden musste das ich aber nur als Testversion nutzen kann. Die Vollversion von WinRar müsste man wohl bezahlen. Bei der Installation auf den Stick habe ich jedenfalls nur die Standarteinstellungen genommen da ich nicht wusste was ich nehmen sollte.

0
@Crystalrose

Dann das alte Thema, Du könntest Dir ein "potentiel unerwünschtes Programm" eingefangen haben, ein sogenanntes "PuP". Im eigentlichen Sinn kein Virus, sondern dient lediglich dazu zu ärgern. Das Gemeine aber, dieses PuP kann Viren die Türe zu Deinem Compi öffnen.
Lade Dir, am besten auf einem anderen Compi, den ADWCLEANER herunter, sichere Quelle ist "Heise.de" und lasse ihn von einem Stick aus laufen.
Danach bitte den CCleaner laufen lassen um Reste zu löschen - aber mit Vorsicht und schauen, was gelöscht werden soll.

0
@pcdenker

Dieses seltsamen Texte gab es ja nur auf der Seite auf der ich die Notfall DVD gar nicht heruntergeladen habe. Mir ist das nämlich sofort aufgefallen und habe deswegen auf andere Weise nach der gleichen Seite gesucht auf der die Texte dann wieder normal waren.

Erst von der Seite mit den normalen Text habe ich dann die ISO-Daten heruntergeladen.

Auf anderen Seiten im Internet wird der Text auch normal angezeigt.

0
@Crystalrose

Hat Du sie bei Computerbild.de downgeladen? ich habe sie immer von dort geladen.

0

Versuche über die Datenträgerverwaltung ein "neues Volumen" zu "erstellen".

Ich möchte ja das Programm von dieser ISO-Datei vielleicht verwenden. Den USB-Stick habe ich extra dafür gekauft.

Aber nun bin ich mir unsicher ob das nun ein Virus-Programm ist oder nicht.

0
@Crystalrose

Das ist ganz normal bei bootfähigen USB STicks. In der Datenträgerverwaltung könntest Du sehen, dass der Stick mehr als eine Partition hat. Deswegen siehst Du auch nicht mehr die 32 GB des Sticks.

1
@Wepster

Wie bereits im Text meiner Frage erwähnt ist das die Notfall DVD Nr.14 von Computer Bild. Eine virtuelle oder digitale Version die ich von der Computer Bild-Seite heruntergeladen habe und sie dann auf einen USB-Stick über ein extra Programm installiert.

Nur leider ist dieses Extra-Programm etwas das man anscheinend kaufen muss. Im Augenblick ist das nur die Testversion von WinRar.

PS: Das Programm ist auf dem Stick ist eine "Boot CD / DVD".

0
@Lilalaunebaer69

Ich habe leider keine Ahnung ob der bootfähig ist. Steht das irgendwo?

Im Internet habe ich mal gelesen das man vielleicht sogar noch extra ins Bios und dann ins Boot-Menü gehen muss damit ein USB-Stick überhaupt mit einer Boot CD / DVD verwendet werden kann.

Je nach alter des Computers oder des Betriebssystems kann man wohl entweder mit einer F-Taste ins Bios oder man muss die Shift-Taste gedrückt halten und den PC neustarten lassen damit ein extra Menü geladen wird. Meinen PC habe ich jedenfalls seit 5 Jahren, aber wie alt er genau ist weiß ich nicht.

Ich habe ein Acer Notebook und da soll man wohl F2 drücken und für irgendeine Recovery-Funktion F10 und Alt. Ich weiß nicht was davon besser wäre da anscheinend auch eine Boot CD manchmal als Recovery-Programm bezeichnet wird.

0
@Crystalrose

Achso. Also ist das eigentlich eine ISO. Eine oder diese ISO muss man vermutlich bootable speichern...versuche das ganze spiel mit RUFUS oder UNetbootin oder Etcher...schaue nach ob dein EFI im Bios irgendwie gesichert ist und booten nicht akzeptiert

0
@Wepster

Ich habe im Bios die Bootreihenfolge geändert und den USB-Stick nach ganz oben gesetzt. Nach einem weiteren Neustart zusammen mit dem USB-Stick im PC passierten eine Reihe von Vorgängen auf schwarzen Bildschirmen mit weißer Schrift.

Am Ende erschien das Programm von der Notfall DVD in dem der BitDefender als Anti-Virenprogramm installiert war. Es dauerte dann ca. eine Stunde bis die Überprüfung fertig war, gefunden wurde aber nichts. Danach habe ich das Programm wieder beendet und die Änderungen im Bios wieder rückgängig gemacht.

Mein Computer scheint nun nach dieser Aktion leider noch schlechter zu funktionieren als vorher. Mein Router hat glaube ich auch irgendeinen Schaden davon genommen, da die Geschwindigkeit im Internet noch schlechter geworden ist.

0
@Crystalrose

Das klingt alles sehr seltsam und ich vermute dass man am besten mal einen Profi drauf ansetzen sollte. Das kann nun vieles sein.

  • Wenn die DVD anstelle des Stick bootet stimmt was mit dem Stick nicht
  • Ob Bit Defender damit was zu tun hat?
  • Wenn das Image auf dem Stick bootable ist sollte es gehen
  • UEFI Secure Boot muss man ausschalten
0

Was möchtest Du wissen?