USB Stick restlos löschen?

6 Antworten

Na ja, 32 sieht doch anders aus als 64 ;-) Und hat Dich der Preis nicht stutzig gemacht? 

Aber egal, auch ein USB-Stick hat einen Controller, der ein paar Byte benötigt - und die kannst Du nicht löschen, denn der Stick muss sich ja von allen Betriebssystemen formatieren lassen. 

Ich habe als zusätzlichen Speicher in meinen Mac Mini einen USB3-Stick mit 128 GB eingesetzt; davon kann ich 124 GB nutzen, den Rest belegt der Controller. 

Da ich Bootcamp nicht nutze, kann ich dazu keine Aussage machen, aber die Installation scheint ziemlich komplex zu sein. Hier kommt Hilfe: 

https://support.apple.com/de-de/guide/bootcamp-assistant/bcmp09f5f773/mac

Und hier eine Info der Macwelt: "Eines der größten Nachteile von Apples Bootcamp: Die Windows-Installation ist ausschließlich auf dem Systemlaufwerk von OS X möglich. ... Weder Bootcamp, noch Windows selbst erlauben eine Installation von Windows 10 auf einem externen Datenträger." 

https://www.macwelt.de/ratgeber/Windows-Mac-Festplatte-USB-SSD-Bootcamp-9959238.html

Musst Du Boot Camp tatsächlich nutzen? 

https://www.maceinsteiger.de/how-to/windows-auf-dem-mac/apple-bootcamp/

Das alles ist mir persönlich zu viel Arbeit, deshalb lasse ich das mal. Aber wenn Du es brauchst, solltest Du  unbedingt diverse Anleitungen lesen, um nicht Dein OS X zu schrotten. Viel Erfolg! 

Vielen dank für diese Antwort. Und ja, es ist ein Hama USB-Stick. Der 32GB und der 64GB sehen identisch aus und auf dem Preis habe ich gar nicht geschaut. Zudem ist mir noch ein Red Bull in die Hand gewandert und da Black Friday ist, dachte ich, dass es einfach reduziert war haha :D

Ich habe schon mal eine Windows Partition auf meinem Mac gehabt. Da ich aber nach 3 Jahren eine Grundreinigung an meinem PC fällig war musste ich die Partition löschen. Den BootCamp brauche ich, da ich gerne mit meinen Kollegen einen Shooter auf dem PC zocke und dieses Spiel nicht für den Mac kompatibel ist. Leider.

Dennoch danke für deine Links, es ist nicht verkehrt einige Dinge zu wissen, so ein Mac ist ja schließlich nicht billig. Vielen dank und Gruß :)

0

Einfach überschreiben, dann müsste alles weg sein.

den CCleaner gäbe es auch für den mac. Laufwerk wählen, eigentlich müsste 1x überschreiben reichen. wähl zur sicherheit 3x

https://www.piriform.com/ccleaner-mac

Wenn es dir wirklich wichtig ist dass ALLES weg ist, prüf es mit einem "wiederherstellungs tool"

Dürfte bei 32gb nicht allzulange dauern...

Danach müssten DEINE DATEN weg sein.

Achtung, der MAC schreibt noch eine "trashes" datei und noch etwas an das ich mich nicht erinnern kann auf den Stick.

Ist jedoch eine versteckte Datei. Um diese anzeigen zu können, müsstest du das iwo auf deiner Kiste "aktivieren"

(auf windows sieht man die Dateien, wenn es unter Ordneroptionen Atkiviert wurde)

Trashes ist der Papierkorb in welches es zuerst hienenverschoben wird, bovor du den Löschbefehl für die gelöschte Datei gibst.

Wenn Du nichts auf dem Stick gelöscht hast, wird wohl nix drinn sein.

Die zweite Datei müsste Speicherinformationen enthalten-


Nein, restlos löschen kann man USB-Sticks fast nie - in dem nicht sichtbaren Bereich liegen kleine Hilfsprogramme für die Speicherverwaltung und oft auch das Branding

Was möchtest Du wissen?