USB-Stick nicht lesbar - Datenträger formatieren - Mit TestDisk retten?

Datenträger - (Computer, Windows, Festplatte)

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Ablauf ist identisch wie bei allen anderen Geräten.

Was ich befürchte: Speicherchip und/oder Controller sind defekt. Dann sind die Daten hinüber. :(

Interessant ist jedoch, das der Stick wohl noch erkannt wird und ihn Windows daher formatieren will.

Mit Linux kennst du dich leider nicht aus? Hast du da jemanden im Bekanntenkreis? Der könnte dann zumindest mit dd mal den Ist-Stand sichern:

https://wiki.ubuntuusers.de/dd/

Ich würde jedenfalls kein Datenrettungstool auf den Stick direkt anwenden.

Ein Tool um die Daten vom Stick herunterzuziehen:

http://www.chip.de/downloads/USB-Image-Tool_32115152.html

Dieses kenne ich aber nicht. Habe daher keine Ahnung wie es sich bei nicht lesbaren Medien verhält. :(

Hi, danke für die Antwort.

Mit Linux habe ich bis jetzt nur wenig Kontakt gehabt.

Werde aber versuchen mich damit mal auseinander zu setzen :)

VG.

0

Versuch es bitte unbedingt mit einer Rettungssoftware! Es kann nichts Schlimmeres passieren, als dass der Stick eben kaputt bleibt, aber es gibt durchaus Hoffnung.

Probiere es mal bitte mit

- Isobuster (bezahlungspflichtig) oder

- Recuve (kostenlos in der Free-Version)

NICHT MIT WINDOWS FORMATIEREN!!!

Wenn du noch Fragen hast, schreibe mich ruhig an. Wichtige Daten zu verlieren ist total mies, ich kenne das.Aber die meisten Tools sind heutzutage in der Lage, solche Probleme zu meistern. Also, viel Glück beim Restaurieren :)

Dragodraki


Minitool Power Data Recovery!

Immer vorausgesetzt, daß der Datenträger nicht hardwareseitig defekt ist!

Bei sehr wichtigen Daten gibt es Profis - die sind aber teuer

Gruß

Was möchtest Du wissen?