USB Stick geht an Sony Fernseher nicht?

2 Antworten

mediaplayer benutzen, nicht in den quellen suchen

1 Schließen Sie ein unterstütztes USB-

Gerät an das Fernsehgerät an.

2 Drücken Sie HOME.

3 Drücken Sie / und dann zur

Auswahl von [Medien].

4 Drücken Sie / und dann zur

Auswahl von [Foto], [Musik] oder

[Video].

5 [Geräteauswahl] wird angezeigt.

Drücken Sie / und dann zur

Auswahl eines Geräts.

6 Drücken Sie /// und dann zur

Auswahl einer Datei oder eines Ordners.

Woher ich das weiß:Recherche

Hatte ich bereits probiert klappt nicht, unter den Geräten wird nur A1 WLAN BOX und BRAVIA-Bilder angezeigt, kein USB Stick oder die Bilder von ihm.

0
@Katzenkiller55

hast du genau gelesen?

Sie können Foto-/Musik-/Video-Dateien, die auf
einer digitalen Sony -Standbildkamera, einem
Camcorder bzw. einem Smartphone (je nach
Modell) * gespeichert sind, über ein USB-Kabel
oder ein USB-Speichergerät auf dem
Fernsehgerät wiedergeben.

Übersetzung:

  • Sony-StandbildKamera (oder USB MEDIUM DAVON)
  • SONY-CamCorder (oder USB-Speichermedium davon)
  • oder ... Sony-Spartphone (je nach ...) = *nicht alle Modelle
0
@xxfistexx

Das habe ich überlesen, sorry.

Was ist ein USB Speichermedium, einer Sony Kamera und eines Sony Camcorders?

0
@Katzenkiller55

weis nicht, ich denk mal auf so was wird irgendwie was drauf gespeichert sein, das dem fernseher vor lügt das es von der camera kopiert worden ist, bzweeeh, man kann die kamera oder standbildkamera oder das handy direkt über usb kabel da an den fernseher anschließen. (macht mehr sinn so rum)

ich könnt mir aber auch vorstellen das man einen usb kartenleser an schließt und bei der sony sd karte von ner kamera, kommt halt dann auch was in der mediathek im fernseher, ansonsten nicht.

ich würd ja mal ne kamera von sony anschließen und über den usb sniffen was da so kommuniziert wird an daten - und das - dann auf einen normalen usb stick kopieren.

laut anleitung, ein zwei seiten später, steht da das der fernseher ein beeindruckendes spektrum an formaten abspielen kann. Einige von denen sind so aberwitzig das die schlecht auf mobilen geräten eingesetzt werden können.

Also muss die kiste irgendwie auch zu bescheissen sein.

auf meinem fernseher läuft linux, ich hab das mal gepatcht, der erkennt sogar auf anhieb meine USB maus und Tastatur.

zur not muss man da mal hand an legen, aber auf eines würde ich nicht verzichten wollen.

mal eben ne SSD dran stecken und mir nen UHD film ansehen wenn ich lust hab.

da würd ich mir bestimmt kein sony handy kaufen nur um das zu können, also es gibt definitiv alternativen, ich glaub bei dir läuft andoid, das ist eh relativ "offen" für rooting. zur not würd ich da ne freie(re) version drauf branden.

  • aber um auf den kernpunkt deiner frage zurück zu kommen, nein du machst nichts falsch, dir fehlt nur die anleitung.
1
@xxfistexx

Habe es zwar nicht zu 100% verstanden aber passt schon.

Vielen Dank, hast mir echt geholfen.

1
@xxfistexx

Eine Frage noch: Wenn ich meinen Laptop mit dem Fernseher über HDMI verbinde und eine USB Tastatur an den Laptop anschließe, funktioniert das, das ich damit das Bild meines Laptops das auf den Fernseher übertragen wird, steuern kann. Bim Samsung hat es geklappt, aber dein Text hat mich verunsichert.

0
@Katzenkiller55

ähm, na klaro, da sbild kommt ja dann vom laptop und die maus wird auf dem laptop gesteuert - der - sein bild ja dann an den fernseher weite gibt.

was in der anleitung steht ist nur, das der fernseher so eine art sperre hat und nur sony geräte da ihre medien übertragen können.

aber schau doch mal in dem app store da, ob man da nicht sowas wie "media player" oder so installieren kann.

kannst knicken das der fernseher nur sony format annimmt. das ist nicht zeitgemäß

0

Manche Fernseher brauchen USB-Sticks im bestimten Speicherforamt wie FAT32

Frage wurde bereits richtig beantwortet

0

Was möchtest Du wissen?