USB Stick formatieren, warum und wie?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Warum? Weil der Computer ihn nicht lesen kann. Entweder ist er komplett leer (leerer als keine Dateien) oder er hat einen Fehler oder er kann nicht geöffnet werden z.B. weil du ihn unter Mac falsch formatiert hast, dann kann ein Mac ihn lesen und ein PC nicht.

Ja, beim formatieren werden alle Dateien komplett gelöscht.

Wenn es unter Mac nicht geht sind die Dateien höchstwahrscheinlich weg, du kannst aber mal nach Software zur Datenwiederherstellung googlen, oft ist noch was zu retten.

Nein leer war er leider nicht, es waren ziemlich wichtige Sachen drauf.. Ich arbeite zuHause mit PC und in der Schule mit Mac auf beiden kommt die Meldung. Ich glaub ich nie etwas formatiert, immer nur ausgeworfen und dann rausgezogen :S

Danke für die Hilfe =)

0
@Chimore

Du kannst mal versuchen, wenn du ihn im Mac stecken hast, das Festplattendienstprogramm zu starten, dort den Stick auszuwählen und auf Volume reparieren zu klicken.

Aber wichtige Sachen sollte man nie nur auf einem USB-Stick haben...

0

ja, dann werden alle daten gelöscht, wenn du ihn formatierst. du kannst ihn einfach rausziehen. eigentlich sollte da nicht so schnell was passieren. (manchmal ist das auch nur so ein fehler, dass du ihn formatieren musst).

Danke für die Antwort =)

0

Wenn Du einen neuen USB- Stick kaufst und ihn mit Mac und PC nutzen willst, formatiere ihn mit "exFAT".

Diese Format können sowohl PC als auch Mac lesen und schreiben. Für NTFS braucht der Mac einen extra Treiber.

KaiAmMac

Danke für Antwort =)

0

Was möchtest Du wissen?