USB Stick als Laufwerk nutzen?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi, klar. Ist ja ein externes Laufwerk. Dauert halt etwas länger. Muß aber ausreichende Größe haben. Gruß Osmond
http://www.wintotal.de/artikel/artikel-2006/54.html
Zitat:
USB-Sticks haben die herkömmliche Diskette fast vollständig verdrängt und finden sich in vielen Haushalten als mobile Speicherträger. Dank USB 2.0 und Speichergrößen auch jenseits von 1 GByte sind die handlichen Flash-Speicher auch als externes Laufwerk vielseitig einsetzbar. In dem folgenden Artikel gibt PCDMicha wertvolle Praxistipps und stellt verschiedene Anwendungsszenarien von USB-Sticks vor. .......................
Unterschiede in der Hardware Stick ist nicht gleich Stick. Von außen lassen sich meist nur optische Unterschiede feststellen. Derzeit gilt das Motto: Je bunter desto besser. Das Styling und der Preis sagen aber nichts über das Innenleben und die Leistungsfähigkeit des Sticks aus.

Geschwindigkeit Ausnahmslos findet sich auf den neueren Sticks das Hi-Speed-USB-Logo. Damit wird aber nur ausgedrückt, dass der Stick sich als USB-2.0-Gerät am Bus anmeldet, nichts jedoch über die maximale Transferrate beim Lesen und Schreiben. Diese Informationen finden sich oft auf den Verpackungen der Sticks und hängen vor allem von dem verwendeten Flash-Speicher und dem Controller im Stick ab. In einem Test der PC Professionell (Ausgabe 09/2005, Seite 108ff) wurden 20 USB-Sticks unter die Lupe genommen. Die Messwerte beim Lesen lagen zwischen 8 und 31 MB/sec, die Schreibraten zwischen 7 und 24 MB/sec.

Wer umfangreiche Dateien vom Stick lädt oder diesen als "Arbeitslaufwerk" nutzt, sollte auf jeden Fall darauf achten, einen "schnellen Stick" zu bekommen. Einige Webshops (z.B. Alternate) bieten weitere Informationen zu den Produkten, unter anderem die Transferraten. Wenn Sie den Stick im Vorfeld testen können, lässt sich die Transferrate mit Tools wie Sandra Lite oder FreeMeter feststellen.

Größe Derzeit werden Sticks mit einer Größe von bis zu 8 GByte angeboten. Weniger als 256 MByte rechnen sich bei den aktuellen Preisen kaum. Wer den Stick als Arbeitslaufwerk nutzen möchte, sollte nicht zu klein kalkulieren: Mailarchive können schnell mehrere hundert MByte auf dem Stick belegen. Auch Windows oder Linux lassen sich komplett vom Stick starten, brauchen aber Platz. Mit einem Speicherplatz von 1 GByte ist man für die meisten Anwendungsgebiete gut gerüstet.

Datenverschlüsselung USB-Sticks sind klein, handlich und eignen sich daher auch perfekt zum Verlieren. Während der materielle Schaden dann noch zu verschmerzen wäre, ist es der Zugriff auf persönliche Daten durch Dritte sicher nicht. Im Idealfall sollte der Stick daher eine Verschlüsselung bieten. Manche Hersteller liefern eine Software mit, welche den Stick in einen sichtbaren und privaten (verschlüsselten) Bereich unterteilt. Zunächst sieht der Anwender nur den "öffentlichen Bereich" des Sticks. ......................

ja gibt es. Die Chips der USB-Sticks sind nicht unbegrenzt beschreibbar. Würde man diesen als HDD einsetzten ist die Gefahr aus Lese/Schreibfehler viel größer als bei einer Festplatte

CD/DVD ROM´s sind auch nicht unendlich Lagerbar

Es gibt eine Reihe von Programmen, die man sich auf einen USB Stick abspeichern kann und welche dann an jedem PC laufen würden (so die USB Rechte des PCs das erlauben).

Ubuntu nur auf USB Stick installieren?

Ich bin mir nicht ganz sicher wie ich das machen soll. Ich möchte es so machen dass ich vom USB Stick booten kann auf dem eine Linux Distribution installiert ist. Z.B. Ubuntu. Jedoch will ich dann nicht Ubuntu auf meine Festplatte installieren sondern nur auf dem USB-Stick. Diese möchte ich nur für Testzwecke nutzen und nicht als großes System auf dem ich viele Daten speichere. Ich hätte einen 8GB USB Stick zu Verfügung. Ich wollte es erst so machen dass ich das mit Win32 Disk Imager mache aber der nimmt nur .img Dateien und die Dateien die ich finde von z.B. Ubuntu sind alle nur .iso

...zur Frage

Wie ist die Toleranz bei Festplatten

Ich habe mir gerade eine festplatte gekauft sie hat 1000 GB und ich habe sie eingesteckt und was zeigt Windows und mein Mac an 931GB ich weiß das eine Toleranz bei festplatten und USB-Sticks sein darf aber wie hoch ist diese oder ist das was ich habe noch ok?

...zur Frage

Was passiert, wenn ein USB-Stick den gleichen Laufwerksbuchstaben wie eine schon existierende Festplatte hat?

ACHTUNG: HIER IST NICHT DER NAME DES USB-STICKS GEMEINT, SONDERN DER LAUFWERKSBUCHSTABE.

Hallo,ich möchte wissen, ob der Laufwerksbuchstabe eines USB-Sticks von mir (als Beispiel: S:) und ich ihn dann in einen anderen Computer stecke, der bereits eine Festplatte/USB-Stick mit dem Laufwerksbuchstaben verzeichnet hat?

Bitte keine Halbwissen bzw. "Ich vermute/denke, dass..." Anworten.Vielen Dank schonmal!

...zur Frage

was ist eine festplatte oder externe festplatte, unterschied zum usb stick?

hallo leute, ich speicher meine sachen z.b. fotos musik usw. immer auf einem usb stick. nur leider ist der jetzt voll und ich habe mal gelesen, dass usb-sticks nicht sehr sicher sind und bei berührung mit einem magneten die daten gelöscht werden können. im internet finde ich auf seiten immer festplatten mit 1000gb usw. ist es das gleiche wie ein usb-stick nur halt größer sicherer und teuer? oder verstehe ich da was falsch? kann man es auch einfach anschließen, die sachen drauf packen und dann wieder abziehen wie einen stick?

danke im voraus!

...zur Frage

Wii U USB Stick?

Kann Ich auf der Wii U einen USB Stick nutzen??(siehe Bild) oder wird das nich funktionieren?? Was denkt ihr?

...zur Frage

Filme von einer externen Festplatte auf einen USB Stick kopieren?

Hallo Leute, ich habe gestern einen Film auf der Festplatte aufgenommen und möchte ihn auf einen USB Stick kopieren?

Leider kann ich die Dateien auf der Festplatte am Pc nicht öffnen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?