USB Stick 2.0 oder 3.0?

3 Antworten

Und was für eine Speicher Kapazität ist am besten bei USB sticks?

Die, die du selbst brauchst. Wenn du nur wenige GB brauchst, dann reicht auch ein kleiner Stick. Wenn du mehr brauchst, dann brauchst du einen großen Stick.

an was kann es gelegen sein?

Daran, dass der Stick kaputtgegangen ist? USB-Sticks sind keine Speichermedien, um Sachen längerfristig aufzubewahren.

Wenn dir die Bilder wichtig sind: kauf dir zwei USB-HDDs, die halten deutlich länger als ein USB-Stick. Und dann immer alle Bilder auf beiden Platten speichern.

Was sind usb hdds sagen mir nichts kann man die auch am Laptop anschließen

0
@NaIchHalt09

Sind das normale Festplatten oder braucht man schon die USB Festplatten

0
@DarkGun18

USB-Festplatten sind normale Festplatten. Nur halt in einem Gehäuse mit USB-Anschluss verbaut.

1

3.0, wenn dein Rechner den unterstützt, merkst du den Unterschied zu 2.0 schon.

Naja, Sticks halten nicht ewig, vor allem die billigen vom Grabbeltisch. Nur auf einen Stick würde ich mich nicht verlassen.

Da sollte schon ein zweites Speichermedium vorhanden sein.

Davon abgesehen, das Sticks die Angewohnheit haben, spurlos in den Tiefen des Haushalts zu verschwinden. 😂

Ja eben habe ich gemerkt das man sich nicht darauf verlassen soll meine ganzen bilder sind spurlos darauf verschwunden. Festplatten sind besser oder

0
@DarkGun18

Ja, definitiv.

Wenn du dann noch regelmäßig Backups auf einer externen Festplatte machst, bist du auf der sicheren Seite.

1
spurlos in den Tiefen des Haushalts zu verschwinden.

Meine tauchen immer mal wieder in der Waschmaschine auf... die guten Kingston-Sticks können auch eine 60°C Vollwäsche aushalten.

0
@NaIchHalt09

Siehste, da lohnt es sich doch, ein bisschen mehr Geld auszugeben. 😂

1

Was möchtest Du wissen?