Usb Ports haben keinen strom?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die USB-Plasmadinger sind nicht unbedingt gesund für den USB-Port.

Wie siehts denn mit anderen Geräten aus, funktionieren die an den USB-Ports?

ne auch net.

das teil hab ich mal geschenkt bekommen, deshalb stands eh nur rum.

aber warum sind denn schlecht?

0

Die USB-Plasmadinger sind nicht unbedingt gesund für den USB-Port.

welche Erkenntnisse hast du über solche "Plasmadinger"? Ich habe kein derartiges Ding und leider auch nichts über die Stromaufnahme gefunden.
Hält sich der Produzent nicht an die USB-Spezifikation?

Selbst wenn nicht, dann werden bestimmt die Chip-Hersteller von USB-Controllern diese kurzschlussfest machen.

Was also soll die obige Bemerkung?

0
@guenterhalt

Man hat mit diesen Plasmadingern immer ein Hochfrequenz-Hochspannungspotential gegen Masse, was kapazitiv gegen alles in der nähe koppelt. Das will man nicht in der Nähe von Elektronik haben.

0
@kernash

das hat aber nichts damit zu tun, dass damit lediglich getestet werden sollte, ob am USB-Port auch 5V anliegen.
Übrigens sollte man dann auch keinen Röhrenmonitor mehr haben.

0
@guenterhalt

Womit soll auf 5V getestet werden? Bei Röhenmonitoren ist die Hochspannung auch (hoffentlich) abgeschirmt und dient nicht dazu, sie an den Benutzer abzuleiten.

0
@kernash

Womit soll auf 5V getestet werden?

das hat doch @lsfarmer geschrieben. Mit einem USB Plasmalight.
Nicht jeder hat eine USB-LED-Leuchte oder einen Spannungsmesser. Da sind solche Hilfsmittel wohl doch bestens geeignet.

0
@guenterhalt

Und was hat das mit meinem Kommentar zu tun? Ein defekter USB-Port ist beim Anschluss von so einer Plasmakugel aus genannten Gründen nicht überraschend.

0

Im gerätemanager mal nachschauen ob da was deaktiviert ist. Hätte ich auch. Einfach aktivieren

Was möchtest Du wissen?