USB Port öffnen, aber wie..?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Vllt funktioniert das:

Du musst sicherstellen dass du mit der Fernbedienung zum Sensor zeigst (blaues Licht) und dann schau mal an deinem Fernseher rechts seitlich. Dort findest du Menü und Steuerknöpfe. Dort musst du dann im gleichen Moment, wo du auf deiner Fernbedienung mittig den "OK" Knopf gedrückt hälst auch am Fernsehgerät gleichzeitig dabei auch dort an der Seite den OK Knopf gedrückt halten. Dies für 5 Sekunden, dann erscheint ein Password abfrage Menü mit so Sternchen. Dort gibst du einfach 0000 ein und kommst ins Herstellermenü. Dort kannst du unter "2. Tool Option3" gehen. Dort stellst du bei "EMF(JPEG,MP3)" den Wert im Feld auf "1". Darunter bei Divx stellst du den Wert auf "HD".

Alles andere lässt du wie es ist und drückst nun die Return Taste um das Menü zu verlassen!

    Voila, du hast mp3, Divx, avi mp3 usw. Abspielfähigkeit! Der Player für DivX usw. Video und Musik als auch eine Diashow Bildwiedergabe oder Einzelbildwiedergabe Software war nämlich die ganze Zeit versteckt in der Firmware! 

Ganz wichtig, nicht auf die neueste Firmware flashen, denn in der neuesten lässt sich dieser OK Trick so nicht mehr ausführen (haben wohl Wind davon bekommen und das nun auf andere Tasten gelegt oder so)...

Also der OK Button Trick. Wenn du das Passwortabfragefeld siehst bei dem Trick, dann weist du dass du noch die ältere Firmware hast wobei das geht und somit kannst du Medien abspielen!

Nun solltest du ein neues Fernsehermenü haben, wo ein weiteres Icon genannt "USB" mit dazugekommen ist! Dort musst du dann immer wählen, ob du "Fotoliste" "Musikliste" oder "Filmliste" willst. Wenn du auf eines von den dreien gehst, kannst du die jeweils anderen beiden nicht sehen! Der Anschluss via USB sucht dann nur nach kompatiblen Formaten. Also wenn du Fotoliste wählst, sind die Videos versteckt. Du musst dann wieder zurück und neu ins Menü und Filmliste wählen um diese zu sehen usw.

user1239 14.03.2012, 10:56

Klingt erstmal gut. Danke ´sehr.

0

Hey Kraschi,

Woher hast du denn dieses Wissen? Und sagt die Quelle nicht mehr dazu?

Ich habe einen 37" LG und der kann über den USB Port wirklich nur Software Updates einlesen und Bilder browsen die ich als "Bildschirmschoner" stehen lassen kann.

Und was meint deine Bedienungsanleitung dazu?

LiLiwantsGF 14.03.2012, 10:54

*Edit: Im Manual steht die USB-Buchse auch nur als Serviceanschluss gekennzeichnet

0
user1239 14.03.2012, 10:55

Hallo, die Anleitung und die Leute vom LG Support sagen, dass es nicht geht. Aber ein USB Port ist ja keine Einbahnstrasse.

0
LiLiwantsGF 14.03.2012, 11:07
@user1239

Was meinst du denn mit Einbahnstraße?

USB ist von der Datenübertragung ja immer bidirektional mit den Accs..

Aber Datenübertragung vom Fernseher auf den Stick ist glaube ich nciht vorgesehen oder implementiert bei so einem Modell.

0

Du müsstest ein Firmware Update mit einer alternativen Firmware machen, die die entsprechenden Features unterstützt. Da ich jetzt leider nicht weiß, ob die Verbreitung solcher in Deutschland legal ist geb ich dir nur google an die Hand.

user1239 14.03.2012, 10:52

Falls du einen Link oder so hast, kannst du ihn mir sehr gerne als PN schicken.

0

Was möchtest Du wissen?