USB-Player am TV mit NAS-Player?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Möglicherweise können die TVs auf die Dateien auf dem Server selbst zugreifen oder unterstützen zumindest DLNA. 

Das ist immer unterschiedlich, von daher solltest Du in den Anleitungen deiner Geräte nachschauen und sicher gehen, dass die Funktionen vorhanden sind.

Falls ja, dann steht dem so wie du dir das vorstellst nichts mehr im Weg, die meisten NAS-Sever unterstützen auch einen Zugriff von "außen" und so kann man die Daten bearbeiten, ohne dafür in der Nähe der TVs sein zu müssen.

Wahrscheinlich müsste der TV trotzdem die Daten neu laden (u.U. manuell).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kevni2012
19.02.2016, 14:38

Noch eine Idee aus dem Team: Was wäre denn, wenn man die beiden TVs mit einem Chromecast oder ähnlichem ausstattet, die dann auf den Zentralrechner zugreifen. Auf den könnte der Grafiker ja dann per VPN zugreifen und alles immer aktualisieren. Würde das lästige Kabelziehen sparen.

0
Kommentar von SoDoge
19.02.2016, 14:44

Geht genauso, aber dann ist die Steuerung soviel ich weiß auf das lokale Netzwerk beschränkt, ein weltweiter Zugriff wie beim NAS besteht dann nicht.

0

Kann man per NAS machen, einfacher wäre es das über LAN zu streamen, vom PC aus. 

Der Fernseher häät ja dann zeitweilig keine Datei, es ist unklar ob es sich dann aufhängt.

Welche Fernseher sind es denn?

LG illtry

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?