USB-Mikrofon mit A/D Wandler

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ein A(nalog)/D(igital)-Wandler wandelt den aufgenommenen (analogen) Schall in ein digitales Signal um. Bei deinem jetzigen Headset-Mikro wird der Schall aufgenommen, analog zum Computer geleitet und in der Soundkarte umgewandelt. Bei einem USB-Mikrofon passiert das bereits im Mikrofon selbst, daher braucht man dazu keine Soundkarte, sondern kann es mit einem USB-Anschluss anschließen. Da der Computer voll mit elektronischen Störsignalen ist, ist es meist besser, den Wandler außerhalb des Gehäuses zu haben. Man kann dafür auch externe Soundkarten kaufen.

Das Mitschreiben hat damit erst mal nichts zu tun. Diese Funktion heißt Spracherkennung. Das funktioniert ganz unabhängig von der Mikrofonart.

Was möchtest Du wissen?