USB-Hub - teurer gleich besser?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi.

Habe mehrere dieser Hubs zu Hause und ich muss sagen, dass ich hinsichtlich der Qualität keinerlei Unterschiede feststellen kann.

Das qualitativ Hochwertige hat unter anderem ein LED Lämpchen. Also nichts, was den 4 Mal höheren Preis gerechtfertigt hätte.

Fehlermeldungen kommen wiederrum leider bei beiden vor!

Ok danke, das heißt, du würdest eher zu günstigeren Angeboten raten?

0
@Mensch0000000

Ich würde mir wohl keinen mehr für fast 30 Euro kaufen. Es sei denn ich wüsste, dass da gar keine Fehlermeldung mehr kommt. Den teureren hatte ich nämlich damals genau aus diesem Grund gekauft. Ich dachte es würde daran liegen, dass die Qualität von dem günstigeren eben schlecht wäre und daher die Fehlermeldung kommen würde.

0

Ich habe hier einen USB-Hub (das heißt wirklich so) mit 4 Anschlüssen, der kam mal 10 Euro. Den habe ich mittlerweile 4 oder 5 Jahre. Und der leuchtet auch noch .

Einzeln abschaltbar brauche ich nicht - wenn ich den PC ausschalte, ist er mit aus.

Nach meiner Erfahrung tut es also auch ein billiger Hub.

Such doch mal nach "Logitech".


Ok danke, wie ist das mit Überlastung? Bringt es da was, Schalter zu haben, damit man die Geräte nicht ausstecken braucht? Oder bringt das gar nichts?

0
@Mensch0000000

Ich weiß nicht, ob das überhaupt überlastet werden kann.

Momentan hängen da Maus und Tastatur dran. Machmal lade ich auch eine kleine Powerbank.

Das Teil ist noch nie ausgefallen.

0

Ja, das nennt sich Hub.

Jetzt ist die Frage, ob du einen 2.0 oder 3.0 benötigst.

Bei 3.0 sollte der Hub zwingend Schutz vor Rückwärtseinspeisung haben, da gibt es nicht sehr viele.

Was möchtest Du wissen?