USB Festplatte viel zu langsam?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wieso denken immer alle, dass die Schnittstelle die Geschwindigkeit angibt (Mythos).

Die Schreibgeschwindigkeit deiner Festplatte, die Umdrehungen pro Minute, die verbauten Chips und zig weitere Eigenschaften der Festplatte sorgen erst für die nötige Übertragungsraten.

Aber 5 MB/s sind wenig. Du solltest in den Windows Einstellungen mal mit dem schreibcache im Gerätemanager rumspielen. Dadurch erzielst du höhere Raten.

ABER: wenn du momentan tausende kleine Dateien kopierst, dann sind 5mb/s normal. Denn die Nadel deiner Festplatte springt beim kopieren von a nach b und wieder zurück. Das sind Wege, die die Geschwindigkeit deine FP bremsen.

DrSong 30.06.2017, 01:06

Weil der Anschluss / Übertragungsprotokoll im Zweifel eben genau der Flaschenhals ist (schon mal Echtzeit-Datenauswertung mit externem Gerät gemacht?). Ansonsten hast Du natürlich recht.

0
FreakyMichael 30.06.2017, 01:11

Das mit dem Mythos weiß ich das der nicht stimmt aber das mache ich einmal im Monat und sonst bleibt die rate bei 200 +-/15 aber das ist jetzt unnormal 

0
JohnnyMnemonic 30.06.2017, 01:20

Defragmentieren könnte helfen.

0

Das hängt sehr davon ab, wie Du deine Sicherung machst. Eine - ungünstige! - 1:1-Kopie braucht eben auch bei einer schnellen Platte seine Zeit. Such dir ein vernünftiges Sicherungsprogramm (HDClone,...) und speicher ein Image.

Was möchtest Du wissen?