USB-Audio Adapter für Kassettendeck im Auto

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

So einen Adapter gibt es nicht und den wirst du, aus verschiedenen Gründen, auch nicht selber bauen können. Die preiswerteste Variante, aber ohne Lenkradbedienung wäre so was hier http://www.amazon.de/Wechsler-Adapter-Original-Autoradio-Skoda/dp/B00556MBQ0

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Shalec
13.03.2014, 16:01

Eine ähnliche Antwort bekam ich bereits. Ein weiteres Steuermodul wollte ich nicht. Dies kann im Auto nur bei der Fahrt ablenken. Daher sollte die Lenkradfernbedienung erhalten bleiben.

Ich hatte eine grobe Skizze meiner Idee bei dem weiteren Beitrag hinterlegt. So schwer ist das gar nicht. Mir ist zwar der Aufbau einer Adapter-Kassette nicht klar, aber ich denke, dass da genug platz vorhanden ist, um das eine oder andere "Kabel" durchzuführen.

Aber vielen Dank trotzdem :-)

0

So etwas gibt es nicht, Was es gibt ist eine Kassette mit Klinkenstecker die dann das Musiksignal über Magnetkopf überträgt, Eine andere Möglichkeit sind kleine Sender die ein Radiosignal erzeugen an denen ist in der Regel auch ein Klinkenstecker verbaut. Gesteuert wir aber immer über den MP3 Player, Warum willst du so etwas selber bauen das ist nicht trivial und so Kostspielig da ist das 140€ Radio die bessere Wahl.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Shalec
13.03.2014, 15:54

Also ich hätte wohl eine funktionierende Kassette mit Klinkestecker modifiziert. An den Stellen, an denen normalerweise gespult wird, hätte ich leichtgängige Knöpfe montiert. Die Kassette hätte ich wohl mit einem MP3-Player mit USB/SD-Host verknüpft (Da gibt es einige für 2-3 Euros.. ich müsste sogar noch einen rumliegen haben) Den MP3-Player würde ich dann einfach öffnen und die Kontakte, an denen die Schalter zum Skippen montiert sind, mit den leichtgängigen Knöpfen verbunden. Vermutlich hätte ich da dann einfach eine Spannung angelegt, welche dann das Signal zum Skippen bringt.

Alternativ hätte ich mit wohl einen alten 8bit Prozessor gegriffen und entsprechend verbunden und ein paar Funktionen geschrieben. Hiervon kosten (Atmega8) 100-500stk knapp 50€. Eine kleine MP3-Codec "Familie" lässt sich aus jedem Mediaplayer auf dem PC extrahieren und kompatibel mit ein paar Zeilen einspeisen.

Bauzeit ca. 3-6h (Für den Prototypen). Materialkosten (Wenn ich einen Adapter von Sony nehme und irgend einen MP3-Player) so um die 30-40€. Als MP3-Player könnte ich auch das hier nehmen: http://www.pollin.de/shop/dt/ODk1OTYzOTk-/HiFi_Car_HiFi_Video_TV/HiFi/Verstaerker/Stereo_Verstaerkermodul_mit_MP3_Wiedergabe_PVM_MP3_2x10.html Wie ein anderer Kommentar mir nahegelegt hat :-)

Es kann natürlich sein, dass eine Adapterkassette nicht zu öffnen ist, ohne dabei wichtige Bestandteile zu zerstören.

Dadurch bleibt die Lenkradfernbedienung in der Funktion bestehen und ich habe das gewünschte Resultat.

0
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Shalec
13.03.2014, 15:57

Das wäre super. Das kann ich auch mit dem Kassetten-Adapter kombinieren. Ich hatte schon überlegt einen alten MP3-Player umzubauen und mit der Kassette zu verbinden. Der MP3 Player muss nicht in der Kassette liegen, der darf irgendwo sein. Das Spulen/Skippen sollte jedoch über das Radio funktionieren. Durch dieses Teil und der Schalterbelegung kann ich das einfach realisieren. Danke

0

Was möchtest Du wissen?