USA Westküste was für eine Route?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

1) Eure Überschrift "Westküste" passt nicht, weil Ihr von der fantastischen Küstenstraße 101 gar nichts seht. Ihr plant eine Tour "USA-Südwesten!

Beide Routen sind unmöglich durchzuführen.. Habt Ihr nicht gewusst, dass man mit DEUTSCHEM Rasen, deutschen Geschwindigkeiten in den USA nicht operieren kann? Die angegebenen Zeiten stimmen einfach nicht: Sie gehen von einem SCHNITT (!) von fast 90 kmh aus. Selbst auf der Interstate-Autobahn darf man nicht schneller fahren als 65 mph (ca. 105 kmh als HÖCHSTgeschwindigkeit . Ihr lasst Euch offensichtlich überhaupt keine Zeit zum Besichtigen der herrlichen Landschaften, zum Essen, Ausruhen, Genießen, für Gespräche, zum Wandern in den Canyons usw. Mindestens zwei Puffertage für (mit Sicherheit notwendige) Improvisation einbauen!

2) Warum wollt Ihr unbedingt nach San Diego, wenn Ihr doch vorwiegend nach Nordosten wollt?

3) Wollt Ihr wirklich einfach am Grand Canyon vorbeidonnern? Und was ist mit dem unvergesslichen MONUMENT Valley? Death Valley einfach schnell durch (Das seht Ihr doch nix!)? Und wieviel sehr Ihr bei Eurem Plan noch von San Francisco?

Oder seid Ihr solche Autofreaks, dass für Euch das Schönste ist, drei Wochen im Auto zu sitzen?

ETWAS näher an der Realität ist Route 2 - auch wenn Ihr ohne Yosemite natürlich etwas Großartiges verpasst.

Korrektur: "in Route 1 vom Highway 101 nichts seht". Also:

Wenn überhaupt: Route 2.

0

Selbst auf der Interstate-Autobahn darf man nicht schneller fahren als 65 mph

Es gibt Autobahnen auf denen man schneller als 65 mph fahren darf!

Ich war 206/7/8 und 2011 in Amerika und habe es mit eigenen Augen gesehen.

Auf den Turnpikes in Florida darf man z.B.zum Teil schneller fahren.

0
@johnnymcmuff

OK - lokale Ausnahmen bestätigen die Regel. In den USA wird normalerweise nicht gerast.

0

Das sind die Zeiten, die Google Maps einrechnet.

2) Ich glaube wir wollten die USS Midway und die Strände sehen.

3) Wir haben beim Grand Canyon ja einen Aufenthalt eingerechnet. Das mit dem Monument Valley müssen wir uns noch anschauen. Einen Tag haben wir minimum in San Francisco eingerechnet.

Deiner Meinung nach sollten wir also die Route abspecken und uns mehr Zeit lassen. OK die Route ist eh noch nicht definitiv, wir werden uns das überlegen. Wir haben nichts gegen das Autofahren, aber stressen wollen wir nicht.

0
@Gastonn

JA, unbedingt abspecken und lieber ein PAAR Orte intensiver "machen". Ein paar Stunden Grand Canyon reichen nicht - es sei denn, man war schon dreimal da. --- Ohne Monument Valley geht GAR NICHT!

0

Hallo! Beide Routen haben ihre Reize. Mich würde Route 2 mehr ansprechen. Die Fahrt an der Küste, besonders die Umgebung von Monterey ist sehr sehenswert. Für den Yosemite Nationalpark sind m.E. eineinhalb Tage viel zu wenig.

Route 2 finde ich persönlich besser.

Ihr werdet aber stress pur haben. Die angegebenen Fahrzeiten sind bestimmt nicht einzuhalten.

Auch in Amerika gibt es Rushhour und Baustellen!

Ihr solltet Euch die wichtigsten Sachen aus der Route aussuchen, wo Ihr länger beleiben sollt/ müsst. Durch die andren Orte solltet Ihr durchfahren bzw. umfahren.

Das sind die Zeiten, die Google Maps einrechnet. Ja evtl. müssen wir uns noch mehr festlegen.

0

Reise nach Argentinien/Uruguay - bin unsicher

Hallo Zusammen!

Ich werde nächstens für 4 Wochen mit einer Freundin von mir nach Uruguay und Argentinien reisen.

Allerdings bin ich mir erstens unsicher wegen der Route und zweitens auch wegen der Sicherheit in Südamerika...

Unsere Route wäre wie folgt : Montevideo - Colonia del Sacramento - Salto - Iguazu Falls -Buenos Aires.

Ist diese Route irre oder gibt es Leute, die auch schon sowas ähnliches gemacht haben? Wir haben vor mit Bussen zu reisen.

Und betreffend der Sicherheit... Ich fotografiere gerne und besitze eine Spiegelreflexkamera (nicht allzu teuer aber doch nicht ganz billig und vorallem nicht im Taschenformat) und bin mir nun nicht sicher, ob ich Sie mitnehmen soll.

Ausserdem frage ich mich, ob es besser wäre mein iPhone zuhause zu lassen und ein altes Handy mitzunehmen?

Danke für eure Antworten. :)

...zur Frage

Routenplanung für USA-Reise

Hallo, ich möchte gerne 2 Wochen im April nächsten Jahres mit meiner Frau und meinem Sohn (14 Jahre) in einem Wohnmobil die USA erkunden.

Wir möchten gerne eine der beiden Routen machen:

-Kalifornien und Las Vegas (Wir möchten das Wohnmobil in Los Angeles anmieten,fahren bis nach San Francisco,dann nach Las Vegas und besuchen anschließend einen Nationalpark.)

oder

-New York bis Florida (Wir möchten in New York starten und fahren dann runter bis nach Florida,wo wir dann das Wohnmobil wieder abgeben.)

Wir möchten natürlich nicht nur fahren,sondern größtenteils die Städte erkunden.

Welche Route würdet ihr uns empfehlen? Sind beide Routen gut,oder sollte man etwas ändern?

Es kommt auch etwas auf dem Preis an,und da ist die Ostküste durch den Flug günstiger.Oder tut sich da nicht viel?

Ich würde mich freuen,wenn ihr sagen könnt,welche Route für USA-Neulinge geeigneter ist und ob meine Routenplanung noch verbessert werden kann.

Gruß Leon1

...zur Frage

Hotels spontan buchen in den USA/Kalifornien?

Hallo, In 3 Monaten gehts für mich nach Kalifornien oder genauer, nach LA. Von dort gehts dann die Westküste entlang nach SanFran Bis jetzt habe ich nur ein Hotel in La gebucht.

Da wir uns noch nicht zu 100% sicher sind wie die reise aussehen wird und keine guten Unterkünfte gefundne haben (z.B in Santa Maria, Santa Barbara, Malibu, Carmel oder Santa Cruz).

Jetzt meine Frage/n: Kann man die Hotels spontan buchen? Oder findet man dann so gut wie nix mehr? Hat da jemand Erfahrung? Und falls nich kann jemand Hotels/Unterkünfte empfehlen?

Alles was ich bis jetzt gefunden habe waren irgendwelche Motels mitten in der Stadt oder hat 400€/Nacht gekostet. Etwas abgelegener und vielleicht in der nähe des Strandes wäre nicht schlecht und vielleicht auch nicht inbedingt über 150€/Nacht.

Danke an alle Antworten

...zur Frage

Schlafen an der amerikanischen Westküste

Freunde der Westküste!

Ich bin zur Zeit gerade in San Francisco und werde in ein paar Tagen über den Highway No. 1 gen Süden ziehen. Wir wissen schon ziemlich genau, in welchen Orten wir übernachten wollen, in manchen Orten haben wir auch schon Hotels gebucht, in einigen allerdings noch nicht. Und da wär ich froh um eure Hilfe, Vorschläge und Aufklärung. Hat vielleicht jemand einen Tipp für ein Hotel oder eine anderswie interessante Unterkunft

  • in der Gegend um, in oder zwischen Monterey und Carmel?

  • in Santa Barbara

  • in oder ganz nah an Beverly Hills?

  • und irgendwo zwischen Las Vegas und San Francisco (ungefähr auf der Hälfte des Weges, vielleicht in der Nähe von Mammoth Lakes?

Schön wäre, wenn die Übernachtung für 2 Personen nicht mehr als 250 Dollar kosten würde.

Vielen Dank für Eure Tipps!

Florian

...zur Frage

Heirat in USA Amerika trotz noch nicht geschiedener Ehe in Deutschland

Hallo Leute, einer deutschen Freundin von mir ist folgendes Missgeschick passiert. Bei einem USA Besuch (Kalifornien, Nevada) ist sie ihrer neuen amerikanischen Liebe unterlegen und sie gaben sich in Las Vegas das Ja-Wort. Soweit so gut.. Das Problem ist nun dass sie eine noch ungeschiedene Ehe mit einem in Deutschland lebenden Deutschen führt. Also sie hatten sich zwar längst darauf geeinigt sich scheiden zu lassen. Doch dem war zu dem Zeitpunkt der zweiten Ehe in Amerika noch nicht der Fall.

Jetzt hat sie berechtigte Angst ob das erstens rauskommt, oder bei der beantragung des Ehepartnervisums für USA dann ein Problem ergibt, da sie ja quasi bereits eine "falschangabe" gemacht haben muss.

Weiss jemand ob es hierbei irgendwelche Automatismen zwischen Germany und den USA gibt welche den Familienstand entsprechend auch nachträglich noch überürüfen?

Bzw was wäre nun die Konsequenzen da sie definitiv ihren neuen Mann liebt und in den Staaten bleiben möchte..

Für eine Antwort wäre ich Euch dankbar falls jemand irgendwelche Informationen dazu hat. Insbesondere wenn sie nun in Deutschland die Ehe nachträglich scheiden lassen würde. Ob es dann irgendwelche Infos an die Staaten geschickt werden oder von den Staaten nach Germany bei einer Hochzeit bzw Scheidung..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?