USA - Wahlsystem

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Fast richtig. Die Wähler entscheiden in den einzelnen Staaten der USA über die jeweilige Mehrheit - und da gilt "the winner takes it all". D.h., wenn in z.B. Kalifornien die Demokraten die Mehrheit haben, gehen alle Wahlmännerstimmen an die Demokraten, die dann zur eigentlichen Wahlversammlung der Wahlmänner eben diese Zahl an eigenen Wahlmännern entsenden dürfen. Und diese wiederum stimmen über den Präsidenten ab (indirektes Wahlrecht).

Hm, indirektes Wahlrecht ist, wenn man eine Partei wählt und diese dann den Kanzler oder den Bundespräsidenten bestimmt, oder?

In den USA wählt ein jeder Wahlberechtigte aber nicht eine Partei, sondern eine Person: man stimmt für einen Präsidentschaftskandidaten, also direkt. Die Wahlmänner sind nur eine Zusammenfassung der Stimmen pro Staat.

0
@user8743

Aber die Stimmen gelten nicht direkt, sondern nur für die Wahlmännerversammlung. Und es ist nicht ungewöhnlich, dass die Wahlmänner teilweise anders abstimmen als die Parteiraison das so vorsieht - denn sie sind formal unabhängig.

0

Der Satz "We win and take it all" bedeutet wir gewinnen und kriegen alles. Du meinst "The Winner take it all". Jeder Staat hat gemessen auf die Einwohnerzahl gewisse Wahlmänner. Das Volk stimmt über den Präsidenten ab und wenn Kalifornien 55 Wahlmännerstimmen hat und Obama hat in Kalifornien 1 Stimme mehr bekommen (vom Volk) als Mc Cain kriegt Obama alle 55 Wahlmännerstimmen. Die Wahlmänner stimmen dann entsprechend der Volksmeinung bei der Präsidentenwahlversammlung ab.

Im Bezug auf den letzten Teil der Frage :

ok das ist in zwei drei sätzen nicht so einfach aber ich versuche es mal.

also sagen wir pro 1 million wahlberechtigter bekommt ein staat 1 wahlmann.

staat 1 hat 4,9 mio einwohner bekommt also 4 wahlmänner staat 2 hat 3,9 mio einwohner bekommt alos 3 wahlmänner staat 3 hat 7,0 mio einwohner bekommt also 7 wahlmänner

in staat 1 bekommt kandidat 1 4 mio stimmen und kandidat 2 900000 dann bekommt kandidat alle wahlmänner aus diesem staat also 4

im zweiten satt bekommt kandidat 1 1,9 mio stimmen und kandidat 2 mio kandidat 2 bekommt alle drei wahlmänner

in staat 3 bekommt kandidat 1 3,4 mio stimmen kandidat 2 3,6 und somit alle 7 wahlmänner

nun hat kandidat 1 zwar 9,3 mio stimmen aber nur 4 wahlmänner

kandidat 2 hat 6,5 mio stimmen aber 10 wahlmänner

und kandidat 2 gewinnt.

hat was mit diesem mehrheitswahlrecht zu tun, nach dem der kandidat alle wahlmänner bekommt der auch nur 1 stimme mehr hat alls der andere

OHNE GEWÄHR

Was möchtest Du wissen?