USA Taliban?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

In den 80er Jahren kämpften die Taliban und die Mudschahedin gegen Sowjetischen Besatzer in Afghanistan. Die USA half dabei diesen mit Waffen, Militärischer Ausbildung und finanziellen Mitteln.

Das ist aber auch nicht ungewöhnlich für die US Politik. Aktuell unterstützen die USA unter anderem Warlords in Somalia, damit diese gegen die Al Shabab Miliz kämpfen. Sie rüsten sie mit Waffen und finanziellen Mitteln aus. Und Militärexperten schulen die Warlords und dessen Gefolgschaft in Militärischem Vorgehen. 

Oder weiteres Beispiel. Die USA unterstützen derzeit auch einige Drogenkartelle, damit diese die anderen Kartelle ausschalten. 

Was ich sagen will. Diese Strategien sind für die USA keineswegs ungewöhnlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

in den 80ern haben die USA die Mudschahedin aufgerüstet, welche dann gegen die Sowjets in Afghanistan gekämpft haben. ist Allgemeinwissen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nightlover70
04.10.2016, 00:13

Genau, und daraus ist dann letztlich die Taliban entstanden.

Somit hat die USA sich ihren "Feind" selbst gebastelt.

2

Manche Leute meinen, dass die USA den Taliban geholfen haben, damit die Russen Afghanistan verlassen und die USA selber dort agieren können. Sie wollten mit den Taliban die Russen vertreiben. Alles nur Spekulationen ! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nightlover70
04.10.2016, 00:14

Ne, keine Spekulationen sondern ganz klare Fakten.

1
Kommentar von peace1287
04.10.2016, 02:32

Das sind keine Spekulationen! Es ist allgemein bekannt das die USA die Mudschahedin ausrüstete und ausbildete. Das ist im übrigen auch allgemein kein ungewöhnliches Verhalten der USA. 

0

Was möchtest Du wissen?