USA Staatsangehörigkeit

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ohne weitere Kenntnis darüber, wie lange Deine Mutter vor Deiner Geburt in den USA gelebt hat und ob Deine Eltern bei Deiner Gebrut verheiratet waren, kann man nichts dazu sagen, ob Du ein Recht auf die US-Staatsbürgerschaft hättest oder nicht. Welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen, damit die US-Staatsbürgerschaft automatisch weitergegeben werden kann, kannst Du im einzelnen hier nachlesen: http://germany.usembassy.gov/acs/claimtocitizenship/

Da heißt es unter anderem:

Birth abroad to one citizen and one alien parent in wedlock

A child born abroad to one U.S. citizen parent and one alien parent acquires U.S. citizenship at birth under Section 301(g) INA provided that the citizen parent was physically present in the U.S. for the time period required by the law applicable at the time of the child's birth.

  • For births on or after November 14, 1986, a period of five years of physical presence in the U.S., two after the age of fourteen, is required.
  • For births between December 24, 1952 and November 13, 1986, a period of ten years of physical presence in the U.S., five after the age of fourteen is for a parent to transmit U.S. citizenship to the child.

Child born out of wedlock to a U.S. citizen mother:

A child born abroad out-of-wedlock to a U.S. citizen mother may acquire U.S. citizenship under Section 301(g) INA, as made applicable by Section 309(c) INA if the mother was a U.S. citizen at the time of the child's birth, and if the mother had previously been physically present in the United States or one of its outlying possessions for a continuous period of one year

Wichtig wäre, dass Deine Mutter (sofern sie die StaBü an Dich weitergeben darf) noch vor Deinem 18. Lebensjahr einen "Report of Birth Abroad" bei der nächsten US-Auslandsvertretung vornimmt.

Sollten die Voraussetzungen für eine automatische Weitergabe der StaBü erfüllt sein und solltet Ihr rechtzeitig den Papierkram in die Wege leiten, dann hast Du beide Staatsbürgerschaften (deutsch und US), und zwar mit allen Rechten und Pflichten. Dazu gehört, dass Du ab dem Erreichen der Volljährigkeit in den USA steuererklärungspflichtig bist, und zwar auch dann, wenn Du weiterhin in Deutschland oder sonstwo im Ausland lebst.

soweit ich weiß sind doppelstaatsbürgerschaften in der Regel nicht erlaubt

mmh ok danke wäre ja zu schön gewesen :)

0

dann bist du wohl ein halber amerikaner. Glückwunsch

Das kann sein, muss aber nicht sein. Das hängt davon ab, iob die Mutter lange genug in den USA gelebt hat, um die Staatsbürgerschaft "vererben" zu können.

0

Daß deine Mutter sich mit nem Ami eingelassen hat, hat nicht s damit zu tun....du bist Deitscher.....

Ne meine mum is ami mein dad is deuitscher

0

Was möchtest Du wissen?