USA Schüleraustausch ja oder nein?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eigentlich sind 1800,00€ nicht so viel Geld für einen 3-wöchigen Aufenthalt in den USA. Du solltest Dir aber auch Gedanken über den Gegenbesuch machen. Sind deine Eltern denn bereit, einen Gastschüler aufzunehmen? Um sie zu überzeugen, dass Du nicht einfach nur "den Hals nicht vollbekommst" könntest Du auf den Aspekt der Gegenseitigkeit hinweisen und darauf, dass Du beim Gegenbesuch auch Verantwortung übernimmst und Dir damit Mühe machst. Das ist etwas anderes, als in den Urlaub zu fahren. Auch das Leben in einer Gastfamilie ist kein Hotelaufenthalt. Wenn Du zu dem Schluss kommst, dass Du auch dazu Lust hast und nicht nur zu den 1,5 Wochen Sightseeing, dann kannst Du Dich auch für einen längeren (echten) Austausch bewerben. Es gibt Organisationen, die richtige Austausche auf Gegenseitigkeit anbieten. Das kostet insgesamt auch nicht viel mehr als 1800,00€ und kann bis zu 3 Monate dauern. Denk in Ruhe nach bevor Du Dich entscheidest.

Spar es dir lieber. Wenn du dann noch was sparst bis du ausziehst und so deine Eltern dir noch was geben... Dann kannst du auch länger dort hin! Aber ich finde du kannst das selbst entscheiden, beides hat seine guten und seine schlechten Seiten. mach, was dir dein Bauch sagt :D

Der sagt machs aber meine Eltern sagen ich krieg den Hals nicht voll weil schon ne Woche in FR und Spanien war

0

Ich denke auch ... mache lieber ein Jahr Travel & Work, wennn du mit Abi fertig bist und spar das Geld.

Außer du willst es so gerne machen, dass du dich dann ewig ärgern würdest... ;-)

Das ist es eben...

0

Was habe ich von einem Auslandsjahr (USA) nach der 11. Klasse?

Also in der Schule hat man uns erklärt, dass wir die Möglichkeit haben, ein Auslandsjahr in der USA zu machen. Das ganze wäre für mich nach der 11. Klasse (bin Gymnasiast in Sachsen) und ich hätte noch keinen Abschluss. Ich würde dieses Programm gerne mitmachen, habe aber auch meine Zweifel. Zum einem würde ich ein Jahr nicht in Deutschland zur Schule gehen, dafür dort... beeinträchtigt dies meine schulischen Leistungen? Ich würde meinen Abschluss nicht mit meiner jetzigen Klasse machen, könnte jedoch meine Sprachkenntnisse in Englisch besser anwenden lernen (stehe normal so zwischen 1-2). Ich würde meine Freunde nicht für ein Jahr sehen, meine Familie ebenfalls nicht. (Ich bin eher ein ruhiger, unauffälliger und schüchterner Mensch und tue es mir nicht leicht, mich schnell mit neuen Leuten anzufreunden) Wahrscheinlich habe ich auch noch mehr Fragen, aber das wichtigste wäre:

  1. Habt ihr selbst so etwas schon gemacht?
  2. Hat es sich gelohnt? + Welche Erfahrungen habt ihr gesammelt?
  3. Würdet ihr es weiterempfehlen?
  4. Denkt ihr, dass wenn meine Freunde (gleiche Klasse) sich ebenfalls dafür anmelden, dass wir auf die gleiche Schule gehen können?
  5. Was sind die Nachteile?
  6. Das ganze ist kein Austausch, sondern nur ein einseitiger Besuch, richtig?
  7. Fallen Kosten auf mich zurück?

Ps: Die Broschüre habe ich als 2 Bilder im Anhang.

...zur Frage

USA Austausch? Wie funktioniert’s?

Ich weis es ist  viel zu früh aber in 2 Jahren macht unsere Klasse den USA Austausch. Dass will ich auch tun.leider weis ich nicht wie es mit der Bewerbung etc. ausläuft.
Meine englisch Ist für mein Alter sehr gut und ich spreche im amerikanischen Akzent und meine Noten sind: Mündlich : 1,3 und schriftlich: 1,7 ich will nicht egoistisch klingen aber ich bin einer der besten in der Klasse die englisch reden können
Aber egal.
Kann mir jemand sagen wie es mit der Bewerbung etc abläuft?

...zur Frage

Kann ein Schüleraustausch verweigert werden von der Schule?

Die frage steht eigentlich schon im Titel. Kann meine Schule meinen Austausch (1 Jahr USA) verweigern? Ich gehe auf die Realschule und besuche derzeit die 9. Klasse, also würde ich die 10. Klasse dort machen. Natürlich würde ich auch die 10. Klasse wiederholen wenn ich wieder da bin. Derzeit bin ich 15, dementsprechend 16 zur Abreise.

Die Organisation über die ich das machen würde sagt ich soll zwischen 15 und 18 Jahre alt sein. Außerdem besitze ich den Hauptschulabschluss wenn ich mit der 9. fertig wäre. Aber nicht zu vergessen ich geh derzeit auf die Realschule. Mir wird nur angeboten den ESA zu machen.

...zur Frage

Kennt jemand eine Auslandsjahr Organisationen die einen trotz Therapie nimmt?

Also die Therapie läuft.

...zur Frage

Sind in Schulen der USA Hot Pants erlaubt?

Hey, ich mache im September einen Austausch nach Indiana (Chicago), dort in der Nähe gehe ich dann auf ne High School. Letztens hatten wir einen Infoabend und da wurde gesagt das die Mädchen "bedeckende" Hosen anziehen sollen. Bedeutet das nur etwa knielange Hosen oder kann ich da auch die normalen Shorts anziehen? Vllt hat ja jmd schon Erfahrung und kann mir weiterhelfen ! 😊🙈

...zur Frage

Geld für Auslandsjahr in den USA?

Hey, ich bin 14 und gehe jetzt in die 8. Klasse. Ich möchte gerne in der 10. für sechs Monate in die USA und dort ein Auslandsjahr machen. Wie komme ich da, vor allem in meinem Alter an Geld? (Zeitung austragen ist keine Option, habe ich schon versucht und das hat überhaupt nicht funktioniert)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?