USA polizei morde?

6 Antworten

Staatlich gebilligter Mord? Da muss ich was nicht mitbekommen haben.

Wahrscheinlich meinst du den Vorfall, bei dem George Floyd aufgrund seiner Vorerkrankung und dem Fehler eines Polizisten erstickt ist.

Mord ist das in deutschem juristischen Sinne schonmal nicht. George Floyd lag wehrlos am Boden und der Polizist kniete auf seinem Hals.

Aber aus deutscher Sicht spricht eine ganze Reihe von Gründen gegen Mord. Erstens war die Festnahme an sich nicht rechtswidrig. Zweitens haben wir einen atypischen Kausalverlauf. Schon sind wir bei Mord raus.

Am ehesten würde es wahrscheinlich auf eine fahrlässige Tötung hinauslaufen.

Wie das amerikanische Recht da ist, kann ich dir nicht sagen. Aber nach deutschem Recht würde der Polizist wahrscheinlich nicht wegen Mordes verurteilt werden.

  1. Seit wann unterstützt die Regierung das? Wäre dies nämlich der Fall, müsste sich der Polizist, der das getan hat, nicht vor Gericht verantworten.
  2. Welchen Sinn hätte der Beruf Polizist, wenn sie legal Leute ermorden dürften? Dann könnten sie sich stattdessen doch als Auftragskiller bewerben, wie im Film.
  3. Es ist kein Psycho-Land. Nur sind dort andere Gesetze und Gebräuche, die wir nicht unbedingt verstehen können, weil wir es nicht kennen.

Da wirfst du aber einiges Durcheinander. Mord schon mal gar nicht! Lies dir mal der Merkmale von Mord durch.

Nein, das dürfen sie nicht! Der Polizist ist zwischenzeitlich wegen Totschlags angeklagt.

Totschlag? Das war MORD vor laufender kamera! Ein zivilist wäre erschossen oder längst in der todeszelle gerade jetzt

0
@Canesian30

Was für einen Laien Mord ist, muß juristisch noch lange kein Mord sein. Ob es Mord oder Totschlag ist, wird ein Gericht feststellen. Die Anklage lautet im Augenblick auf Totschlag.

3
Warum dürfen in denn USA polizisten voll legal und mit unterstützung der regierung leute ermorden

Verzapf doch hier nicht so einen Unsinn

Was möchtest Du wissen?