USA Laptop mitnehmen Zoll?

6 Antworten

Den Kaufbeleg solltest du unbedingt dabei haben (Kopie sollte reichen).

Allerdings kann der Zoll auch sofort sehen das es ein deutsches Gerät ist (Geratenummer und Keyboard), daher halte ich das Risiko für eher gering.

Falls du ihn entgegen der Vorschriften bei der AUSREISE nicht anmeldest, könntest du schon Probleme bekommen.

Du brauchst also keinen Kassenzettel, sondern einfach nur die Bescheinigung des Zolls von der AUSREISE,

Und bei der Einreise in die USA musst du ja auch noch mal durch den Zoll, auch dort wird man dir das bescheinigen, das du das Teil schon mit gebracht hast.

Also immer schön brav zum Zoll und alles anmelden, und gut is.

Ich glaube, dass wird keine Probleme geben, da ein MacBook hier ja genau so viel kostet, wie da drüben. Wenn du einen Kaufbeleg hast, solltest du Ihn trotzdem mitnehmen oder abfotografieren.

Zollabgaben entstehen aus dem Wert und nicht aus der Differenz was es im Ausland kostet. Den Kaufbeleg sollte man daher unbedingt dabei haben (Kopie sollte reichen)

0
@iq1000

Was denn bitte für Zollabgaben? Er NIMMT DAS MIT! Von HIER, zum Eigengebrauch! Da werden keine Zollabgaben fällig!

0
@BalZakBarsoom

Und er/sie BRINGT ES IRGENDWANN WIEDER MIT. HIERHER. Und darum geht's in dieser Frage. Gar nicht so schwer zu verstehen, oder?

0

Nimm einfach die Rechnung mit, bzw. mach ein Foto davon und speichere es online. Als Reisender sollte man grundsätzlich alle Dokumente wie Kopie vlm Passport, Flugtickets etc. digital in einer Cloud  gesichert haben. Falls mal das Macbook geklaut oder defekt geht.

Hallo,

ja, da kann es durchaus Probleme geben. Einen Nachweis über den Kauf zu haben, ist sinnvoll. Damit ist es relativ schnell und unkompliziert zu klären.

LG, Chris

Was möchtest Du wissen?