USA Gefängnisstrafen?

15 Antworten

In den USA können Strafen summiert werden. Bringst du zum Beispiel jemanden um bekommst du lebenslänglich. Bringst du zwei Leute um, bekommst du 2× Lebenslänglich. Hast du vorher einen Raub begangen, kommen noch ein paar Jahre für den Raub dazu und so weiter.

In Deutschland wird man letztlich immer für die schlimmste Straftat verknackt. Wenn du zum Beispiel 10 Kinder vergewaltigst und die erste zwei Polizisten kalt macht die dich verhaften wollen, bekommst du nicht 10× die Strafe für Sexuellen Missbrauch von Kindern plus 2× die Strafe für Mord. Du wirst einfach nur einmal wegen Mord verknackt.

"In den USA können Strafen summiert werden."

die Frage war WARUM die das so machen

1

Ganz einfach. Um diese Person mit Garantie von der Gesellschaft fernzuhalten, oft weil es keine Todesstrafe für das Delikt vorgesehen ist. So erkläre ich mir das als Nicht Jurist

Soweit ich weiß, weil man in Amerika seine Strafe durch gute Führung, Mitarbeit & Hilfe sowie durch Rettung bei angriffen und so verringern kann.

Ich bin mir nicht sicher aber ich hoffe ich habe Recht. :P

Hoffe ich konnte Dir helfen.

Wunderschönen guten Tag. :-P

Weil ihr gesamtes Justizwesen noch aus der Zeit des Unabhängigkeitskrieges anno 17hundert irgendwas stammt und sie die Addition der Strafmasse kennen. Das ihr System aus dieser Zeit stammt, erkennt man auch daran, dass man mit lebenslänglicher Strafe auch erst als Leiche aus dem Gefängnis rausgetragen wird. Das ist fast finsteres Mittelalter, also von vor-vorgestern!

Unsereiner kennt zwar auch die summarische Addition von Strafen, aber unter Berücksichtigung, bzw. Gewichtung der höchsten Strafmasses mit anteiligem Einbezug aller geringerer Zeiträume.
Und tot wird auch niemand rausgetragen. Auch ein Gefangener, der lebenslänglich gekriegt hat, darf als freier Mann das Gefängnis verlassen und draussen sterben. Nur so von wegen Achtung vor dem Leben und Gnade vor dem Tode auch einem Verurteilten gegenüber.

...Achtung vor dem Leben und Gnade vor dem Tode ... anderer hatten die Verurteilten selbstverständlich auch , oder ??

1
@Leisewolke

Bloss weil andere Unmenschlichkeit an Tag legen, muss man diese ja nicht systemimmanent nachbauen. Das gilt auch im Alltag normaler Menschen.

2
@tenno5034

und warum nicht? würde das nicht abschrecken? dieser Nachbau würde kontrolliert und und nur dort im Strafvollzug passieren. also warum nicht?

0
@faltse
würde das nicht abschrecken?

USA ist selbst das beste Beispiel, das es eben gar nicht abschreckt^^

0

"Das ist fast finsteres Mittelalter, also von vor-vorgestern!"

ach und du meinst, unser Wattebausch-System ist besser, wirkungsvoller?

0

weil sie das können und dürfen, damit sicher ist das die Ganoven nicht nach 12 - 15 Jahren wieder herauskommen , schön ist auch , dass die jede Straftat einzeln bemessen können und so dann schon mal 150 Jahre plus lebenslänglich herauskommen und nicht so ein blabla wie in DE wo lebenslänglich max 15 - 17 Jahre ist ( besondere Schwere der Schuld). Die Opfer sind ein Lebenlang geschädigt, ist mehr Täterschutz als Opferschutz , Warum erfahren in DE die Opfer nicht , dass diese Täter wieder aus dem Knast heraus sind ? Täterschutz

völlig richtig. hier werfen sie lieber mit Wattebäuschchen!

0

Unsinn in D. kann Lebenslang, auch Lebenslang bedeuten. Das mit 15 Jahren bedeutet, dass frühestens nach 15 Jahren eine eventuelle Freilassung in Betracht kommen kann.

0

Was möchtest Du wissen?