usa auslandsjahr trump?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo, 

ich kann deine Sorge verstehen, da in der gleichen Situation bin. Allerdings tritt Donald Trump sein Amt erst im Januar an und für dich wird es nicht so große Auswirkungen haben. Es ist schließlich ein Unterschied, ob man als Gast in das Land kommt oder für immer dort leben möchte!! Da Donald Trump selbst deutscher Abstammung ist und seine Frau auch keine reine Amerikanerin ist, kann er nicht so viel gegen Ausländer haben. Zumindest nicht gegen deutsche. Er klagt nur gegen die Führung des Landes und nicht gegen die Einwohner. Er ist zwar nicht gerade sympathisch, jedoch sollte er kein Problem damit haben einen Austauschschüler für ein Jahr aufzunehmen. Außerdem ist doch letztendlich vieles das während des Wahlkampfes gesagt und versprochen wird, nur "heiße Luft". Oftmals wird nicht mal die Hälfte durchgesetzt. Die Umsetzung der Taten wird auch nicht schlagartig passieren. Es ist ein Prozess, der mehrere Jahre dauert!!

Falls du Angst hast, nicht in dem Land akzeptiert zu werden, durch deine Herkunft, solltest du dir nicht zu große Sorgen machen, weil es immer noch viele Amerikaner gibt die für Hillary Clinton waren und sie hat sich für Verbindung mit anderen Ländern eingesetzt (auch Deutschland). 

Also wenn du unbedingt in die USA möchtest, solltest du dich von so etwas nicht verschrecken lassen. 

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine Angst. Trump ist am verlieren, Clinton führt bei der Wahl

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für wie wichtig hältst du dich?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lysi3
08.11.2016, 20:23

was für wichtig wollt nur wissen, ob mich das iwie beeinflussen wird, wenn er gesetze oder sonst was ändert

0

Was möchtest Du wissen?