US-Wahlen : Was ist eure Meinung ?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 18 Abstimmungen

ich hoffe, daß Donald Trum Präsident wird 38%
ich hoffe, daß Bernie Sanders Präsident wird 33%
ich hoffe, daß Clinton Präsidentin wird 27%
mir ist das alles egal 0%

22 Antworten

ich hoffe, daß Clinton Präsidentin wird

Bitte nicht Trump!

Die Welt braucht nicht noch 'nen Hitler.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Torrnado
03.06.2016, 07:55

volle Zustimmung ! er ist ein Rassist, ein Verbrecher übelster Sorte

0
Kommentar von Unsinkable2
03.06.2016, 08:41

Die Welt braucht nicht noch 'nen Hitler.

Im Vergleich zwischen beiden ist Clinton allerdings "der weitaus größere Hitler". Sie hat beispielsweise keine Skrupel, offen zu sagen:

"Krieg im Nahen Osten ist gut für Israel und den Westen" (O-Ton Hillary Clinton)

Und wenn du dir die Liste der Sponsoren ihres Wahlkampfes anschaust, dann liest die sich wie das Who-is-Who der Rüstungsindustrie in Amerika und verschiedener Diktatoren im Nahen Osten.

--------------------------------

Dagegen ist Trump ein echter Waisenknabe. Der tönt zwar mit großen Worten und Gesten, doch im Hintergrund hassen ihn das politische Establishment und das Pentagon (also das Militär) wie die Pest.

Wenn du also "Hitler vermeiden" als Argument nimmst und damit "Kriegstreiberei reduzieren" meinst, dann solltest du dich bei der Wahl zwischen diesen beiden EINDEUTIG FÜR TRUMP entscheiden...

Selbst in den USA wird Hillary Clinton - nicht ohne Grund - gar nicht so selten "Killary" genannt...

4
Kommentar von Philippus1990
03.06.2016, 08:57

Ohne einen unqualifizierten Hitler-Vergleich eines unbedarften Mädchens wäre mein Tag verloren gewesen.

0
ich hoffe, daß Bernie Sanders Präsident wird

Sanders wäre der einzige dem man das Präsidentenamt gewissenhaft übergeben könnte. 

Trump ist mehr als nur wahrscheinlich. Seine Art kommt bei den Ammis gut an.

Hillary wäre aber mindestens genauso falsch, denn die Lobby hat sie gekauft. Sie wird die Politik machen, die sie von ihren Sponsoren aufgezwungen bekommt.

Diese Wahlen erinnern mich ganz klar an die Southpark-Folge mit der Kotstulle vs Rieseneinlauf. - Denn genau das haben wir hier.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Torrnado
03.06.2016, 08:00

ja, leider  :(

0
ich hoffe, daß Bernie Sanders Präsident wird

Fakt ist, jemand wie Donald Trump zeigt nur mit seinen Erfolgen, wie primitiv und ungebildet die Mehrheit der Amis in Wirklichkeit drauf sind -----------> sie denken von 12 bis mittags in ihrer Oberflächlichkeit, sind nicht imstande Zusammenhänge zu erkennen oder was zu planen & lassen sich von irrwitzigsten Sachen "beeinflussen" ... exakt so kommt das zustande!

Allerdings repräsentiert ein Donald Trump eben genau das, was die Amis wollen bzw. was ihnen vllt. selbst auch am nächsten steht -------> viele identifizieren sich eben mit einem Zeitgenossen, der sie wie ein Elefant im Porzellanladen aufführt, austeilt & pöbelt, trinkt und schimpft.. eben einer, der nicht viel mehr kann als irrwitziges Zeug erzählen, mit dem die Amis aber dabei - weil sie evtl. selbst genauso sind - das Gefühl haben Baseballspiele besuchen & bei McDonalds essen gehen zu können.. kurz einer der "so ist wie die Masse". Genau das macht ihn auch so erfolgreich.

Das kleinere Übel wäre aufgrund ihrer politischen Erfahrung - die Trump eben nicht hat - wohl Hillary Clinton, Bernie Sanders wäre sicherlich der beste Kandidat allerdings sind die Amis genauso konservativ wie oberflächlich und somit ist seine Präsenz leider noch unrealistisch.

Wer es wird, ist mir letzten Endes dahingehend beinahe egal. Man kann daran sowieso nix rütteln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ich hoffe, daß Bernie Sanders Präsident wird

Es wird Zeit, dass die USA nach langer Zeit endlich wieder einen Präsidenten erhalten, der sozial und friedlich eingestellt ist sowie auf Konsens statt Konfronation und chauvinistische Überheblichkeit setzt!

Nur Verrückte würden sich einen Donald Trump als Präsidenten wünschen!

MfG

Arnold

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ich hoffe, daß Donald Trum Präsident wird

Zur Begründung:

Hillary Clinton ist eine aalglatte Kriegstreiberin der aller-übelsten Sorte. Sie hat nicht die geringsten Skrupel, Krieg als Mittel der Politik zu verkaufen ("Das ist die einzige Sprache, die sie verstehen.") und zu diesem Zweck zu lügen und zu betrügen, dass sich die Balken biegen.

Zwar waren auch Bush jr. und Obama letzten Endes ziemlich üble Kriegstreiber (kein anderer US-Präsident hat mehr Kriege zu verantworten, als der Friedensnobelpreisträger Obama), doch in diesem gärenden Umfeld eines untergehenden Weltreiches auch noch einen Präsidenten zu haben, der alle Karten auf "Krieg, Krieg, Krieg!" setzt, die Aufrüstung nochmals verstärken und die US-Militär-Präsenz in der ganzen Welt noch weiter ausbauen will, der also die Kriegslüsternheit des Militärs nicht bremst, sondern sogar noch befeuert und politisch unterstützt, ist vergleichbar mit einer Lunte, die man in ein Pulverfass steckt.

... da braucht's am Ende nur einen Funken...

Für Bernie Sanders ist die Welt und sind die USA noch nicht reif. Es gibt zwar eine immer weiter wachsende "Solidarisierungs-Bewegung" in den USA, doch die ist noch zu jung, um die Komplexität ihrer Forderungen zu durchschauen. Es reicht nicht, "mal eben einen guten Präsidenten für sich zu haben". Das hat Obama, die "schwarze Hoffnung", unzweifelhaft bewiesen.

Insofern ist diese Bewegung als APO derzeit besser aufgehoben.

Es bleibt also nur Donald Trump. Und, ganz ehrlich, ich gönne ihn den Amis aus tiefstem Herzen. Besser als mit ihm kann man den dekadenten Zerfall gar nicht repräsentieren. Und nach einem Schauspieler und einem Alkoholiker mit einem IQ knapp über Zimmertemperatur ist er der perfekte Kandidat der Konservativen. Solche Leute sehen sie als ihr "erstrebenswertes Idol". 

Da man ja typischerweise "den überzeugendsten Vertreter seiner eigenen Überzeugungen" als eigenen Vertreter wählt, ist man von diesem Aufschneider und Versager, der lediglich (das allerdings blendend) davon lebt, dass er in den 70er Jahren des vergangenen Jahrhunderts zufällig zur richtigen Zeit am richtigen Ort war, doch bestens repräsentiert...

Außerdem ist er - ganz rational betrachtet - mit der Abneigung des politischen Washingtoner Establishments und des Pentagons gesegnet, kann also nicht "mal eben mit den Fingern schnippen, damit dies oder jenes passiert". Es wird also schon allein aus der Beobachtersicht sehr spannend werden, wie diese beiden fast schon diametralen Kräfte, die dennoch zusammenarbeiten müssen, ihren Weg suchen...

Und nicht zuletzt bin ich davon überzeugt, dass die "Sanders-APO" zukünftig Kongress und eventuell sogar Senat aufmischen wird. Und da dort die Wahlen immer versetzt stattfinden, wird es ein "wachsendes Kräftemessen zwischen drei Interessengruppen" geben, was ich für ausgesprochen spannend und letztlich auch dem Meinungsfindungsprozess in den USA zuträglich halte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von palzbu
21.08.2016, 21:03

Gut argumentiert !! DH

1

Was ich hoffe, wird den Amis ziemlich egal sein.

Von den beiden Kandidaten (Sanders hat keine Chance auf die Nominierung) ist Clinton das kleinere Übel.

Aber: "Jedes Volk bekommt den Präsidenten, den es verdient, denn es wählt ihn sich ja selbst."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sinari
03.06.2016, 09:01

Das Volk wählt ihn ja selbst.Interessante Formulierung.

2
ich hoffe, daß Clinton Präsidentin wird

Weil beständig schlecht manchmal doch besser ist als exorbitant schlecht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sinari
03.06.2016, 08:19

Interessante Wortwahl.Aber zutreffend.

1
ich hoffe, daß Clinton Präsidentin wird

Leider hat sich diese Hoffnung nicht erfüllt., wie wir alle nun wissen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es sind beides Politiker wie aus dem Kabarett - ein pöbelnder Idiot und eine aalglatte Intrigantin, beide will keiner.
Wobei wir dank George W. Bush ja schon wissen wie es ist, einen Dummkopf als Präsident der USA zu haben. Clinton ist ein Übel , aber für mich das kleinere.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Torrnado
03.06.2016, 07:59

um ehrlich zu sein, wäre mir ein zweiter George W.Bush immer noch lieber als sowas wie Trump ! mein Wunschkandidat bleibt aber Sanders....

1
Kommentar von sinari
03.06.2016, 08:25

Ja-es ist offensichtlich ein Kabarett.Leider mit ernsten Folgen.

1
ich hoffe, daß Bernie Sanders Präsident wird

Trump ist verrückt er will die grenzen zu mexiko

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ich hoffe, daß Clinton Präsidentin wird

ich glaube clinton wird präsidentin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ich hoffe, daß Donald Trum Präsident wird

Hoffen ist das falsche Wort. Ich verfolge den Wahlkampf sehr aufmerksam, da ich auch sehr viele Freunde und Klienten in den Staaten habe. Aber ich denke, es wäre sinnvoll, auch wenn es bei viele auf Unverständnis stösst, wenn Donald Trump Präsident wird. Ich denke, er ist nicht ganz so bissig, wie im Wahlkampf.

Im übrigen haben sie in der Abstimmung einen Rechtschreibfehler. Hier steht Trum.

KaterKarlo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sinari
03.06.2016, 16:18

Mir ist das "Aber" unverständlich.

0

Ich hoffe dass John Mcafee Präsident wird

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

eigendlich keiner von beiden aber was soll man anderes machen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin für Obama, da dies aber nicht möglich ist, für Hillary Clinton

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ich hoffe, daß Donald Trum Präsident wird

Make America Great Again!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ich hoffe, daß Donald Trum Präsident wird

Also eigentlich bin ich für Herr Sanders aber der wird es nicht werden da die Wallstreet da was dagegen hätte.

Clinton ist eine widerliche Kriegstreiberin und wenn sie ihren Mund auf macht hört man vor allem eines .. Lügen, Lügen und noch mehr Lügen ..  

Also bleibt nur noch Trump. Er ist vllt etwas speziell und nicht umbedingt sympathisch aber immerhin sagt er öfter mal die Wahrheit (für die er dann ausgebuht wird .. gut das es dort auch Idioten gibt wie hier) und schlimmer als Clinton wird er wohl nicht werden.

Mfg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ich hoffe, daß Bernie Sanders Präsident wird

Bernie Sanders

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ich hoffe, daß Donald Trum Präsident wird

Die Wahl zwischen Clinton und Trump ist wie die Wahl zwischen Pest und Cholera. Letztlich ist mir Trump aber noch lieber als ein gefühlloser Polit-Apparatschik wie Clinton.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lieber Trump als Hitlery Clinton.

Mit der Alten wird alles genau so weitergehen wie gehabt.

Mein Favorit wäre zwar Sanders, aber er hat leider zu wenige Chancen.

Im direkten ''Duell'' Clinton <-> Trump wird sicherlich Trump gewinnen, da Clinton niemals die Sanders-Wähler auf sich vereinigen können wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Torrnado
03.06.2016, 08:01

abwarten....!!!!!

0
Kommentar von sinari
03.06.2016, 08:11

Trump als Präsident der Weltmacht Nr1-Selbst die Republikaner wollen das nicht.

1

Was möchtest Du wissen?