US-Amerikanische Konfektionsgrößen in Relation zu Deutschen Größen, Unterschiede?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das ist sogar um einiges komplizierter, denn die Größenangaben werden ja anhand der Messungen aus zig tausenden Menschen bestimmt. So sind US-Größen dann wieder um die Hüften breiter, da dort "Hüftgold" eine höhere Verbreitung hat

Daher liegst du, was den Umfang der Kleidungsstücke angeht, schon richtig, aber dafür ist es, was die Körpergröße angeht wieder umgekehrt. Wir Deutschen Nordeuropäer sind im Schnitt etwas größer, dafür noch etwas schlanker. Südeuropäer sind im Vergleich kleiner, schlanker aber kurviger, so ist eine Deutsche 34 schon eine italienische 40, oder französische 36.

Auch bei den internationalen Größen von XXS bis XXXL ist es nicht einheitlich, da wird eben auch in jeder Region der Welt der "Durchschnittsmensch" für die M-Größe bestimmt. Bestellst du z.B. direkt Kleidung auch China, die nicht speziell für den deutschen Markt hergestellt wird, musst du gleich um bis zu 4 Stufen größer bestellen. eine deutsche M ist schon eine chinesische XXL, einfach weil Chinesen deutlich kleiner sind, und eine durchschnittliche Chinesin nicht XXXS kaufen möchte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es gibt Maßtabellen im Internet an denen du dich orientieren kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?