Urzeitmonster heute

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

in der Tiefsee existierenb sicher noch viele unentdeckte Arten. die meerevor allem die Tiefsee sind erst zu 1 - 2 % erforscht. es gibt zb über 30 cm lange Tiefseeasslen und über 7 Meter lange Schafhaie. die meisten Tiere der Tiefsse sind eher klein aber der Riesenkalmar soll nach den abbrücken zu Urteilen die auf Pottwalen gefunden wurden über 20 Meter manche behaupten 30 Meter lang werden. Meeresreptilen gibt es nicht in der Tiefsee da sie Luft atmen müssen aber große Fische wie unentdeckte Haiarten könnten schon existieren, wenn es große Tiere in der Tiefsee gibt dann Fische, Quallen, Würmer, Krebstiere. aber Reptilien wie Plesiosaurier usw nicht sie brauchen Luft zum atmen und können in unterirdischen See oder der Tieffsee nicht existierenn

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unterseen? Du meinst die Tiefsee, oder? Diese ist vom Meer eben nicht abgeschottet, sondern lediglich ziemlich weit unten. Was dort lebt, wissen wir nicht genau. Die Erforschung dieser Tiefe ist nicht einfach. Aber bei den seltenen Tauchgängen in diese Regionen sind schon einige sonderbare Lebensformen gefunden worden - aber keine lebenden Meeressaurier. Die wird man mit großer Wahrscheinlichkeit dort auch nicht finden können, denn die Bedingungen auf der Erde und im Wasser waren eben vor etlichen Dutzend Millionen Jahren vermutlich anders als heute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von stargate22
17.03.2012, 00:50

nein ich meine wirklich unterseen, die unter unseren meeren existieren, von diesen aber abgeschottet sind. die solls tatsächlich geben, google es ;) in der antarktis soll es solche geben, die seit millionen von jahren von der außenwelt komplett luftdicht abgeschottet sind.

0

Nicht in ihrer ursprünglichen Form. Der Druck ist dort unten zu groß. Sie hätten sich angepasst und ebenfalls weiterentwickelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Damals waren die Bedingungen auf der Erde ja auch noch andere. Höherer Sauerstoffgehalt der Luft, Nahrungsangebot, und viele Faktoren die zu dem Wachstum führten. Heute ist die Bedingung eine ganz andere. Die Säugetiere dominieren und haben sich an die Spitze der Nahrungskette gestellt. Und solche Seen die du meinst sind denkbar schlechte Plätze für das Leben, egal wie groß. Die ewige Dunkelheit, hoher Druck und wenig Nahrung. So können sich keine großen Tiere entwickeln. Aber es gibt andere Plätze auf der Erde die noch Urzeitliches Leben bergen könnten. Gerade Letzt war ein Bericht in einer Zeitschrift(hab den Namen vergessen, aber im Link ist auch ein Bericht). Darin war zu lesen das man im Kongo noch Urzeitliches Leben vermutet "Der Mokele-Mbembe". Diese Gebiete sind so abgelegen, das es sogar möglich ist, das sich dort noch einige Dinos rum treiben könnten die bislang nicht aufgefallen sind, auch wenn es sehr unwahrscheinlich ist. Aber es gibt Berichte von Einheimischen die darauf deuten. Man will die Region nun besser untersuchen. Und wer weiß, vielleicht lebt dort wirklich noch eine Riesen Art, die man bislang übersehen hatte? Beschäftige dich mal mit der Kryptozoologie. http://www.andreas-utz.info/mokele.htm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von stargate22
17.03.2012, 00:56

Hoher Druck muss nicht unbedingt sein. Es gab mal einen Bericht über nen See in der Antarktis, der von der Außenwelt abgeschottet war. Also komplett Luftdicht, sodass dort Bedigungen herrschen, die es in Urzeiten gab. Nun haben Wissenschaftler diesen See angebohrt und wollen ihn näher untersuchen, da sie dort auch mögliche Urzeittiere vermuten.

0

Nein. Die Athmosphäre ist ganz anders aufgebaut. Diese Tiere würden einfach ersticken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du meinst so etwas wie das LochNess Monster? Das war nur ein Baumstamm. Und nein, solche Urzeitlichen Monster gibt es heute nicht mehr. Egal wo auf der Erde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

möglich ist alles -auch nautuilus und der ginkobaum galten als ausgestorben -und doch sind sie wieder da . loch ness ? ...naja- T -rex aber wird aber weg sein :) -lg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?