Urwald am Kailasch / Monsorowasee

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

So intuitiv würde ich sagen, wahrscheinlich vor Beginn der letzten Eiszeit. Das läuft auf ungefähr zweieinhalb Millionen Jahre heraus. Von welchen alten Schriften redest Du eigentlich?

Es gibt ein paar Schriften welche einen Dschungel/Urwald erwähnen. Besonders sticht hier das Yogavashista hervor in dem der Weise Vashista den jungen Prinzen Rama (der spätere Avatar Lord Rama) in der höchsten Lehre des Advaita (Nicht-Dualismus) unterrichtet. Es handelt sich dabei immer um Geschichten welche wiederum in Geschichten verpackt sind. Der Weise erzählt dem Prinzen wie der Schüler eines anderen Weisen von diesem an den See Manasarowa am Kailasch geschickt wurde um dort von einem anderen (erfahreneren) Weisen in der Natur des wahren Selbst unterrichtet zu werden. Die Einsiedelei des Weisen befindet sich dort im Dschungel mit Tigern, Elefanten, Schwänen am See usw. PS.: Vielen Dank für Deine schnelle Antwort !

Am Ende des Miozäns. Danach Abkühlung und Heraushebung. Die erwähnten Schriften beziehen sich auf eine anderer Region und verbinden diese gedanklich mit dem "heiligen Berg".

Gemeint ist nicht der heutige Berg Kailash in Tibet. Dortige tropische Bedingungen hat kein Mensch je miterlebt.

Was möchtest Du wissen?