Urticaria? Wer kennt sich damit aus?

3 Antworten

@ tini3000xxxl

Du hast mehrere Fragen gestellt, was deinen Körper betrifft, auch diese hier.

Du solltest dich mal bei einem Hautarzt oder in einer Hautklinik vorstellen gehen.

Also ich glauen das ich an Urticaria, Nesselsucht leide. Ich glaube an der Wärme- und/oder Lichturticaria.

Mit dem was du glaubst, was es sein könnte, wirst du nicht weiterkommen.

Man sollte erst im Internet auf die Suche gehen, wenn man eine handfeste Diagnose hat und sich dann umschauen, ob man hilfreiche Tipps bekommt, die einem Erleichterung schaffen.

jede haut kann rot werden beim heißen duschen oder beim Sport, mann spricht dann von dünnen und empfindlichen Haut. Urticaria juckt wie hölle 

Urticaria ohne Juckreiz ? Kann ich mir kaum vorstellen. Du soltest das auf jeden Fall einem Hautarzt zeigen.

Kurze Nesselsucht?

Alsooo,

Ich hatte Nesselsucht an meinem linken Fuß. Es haben sich Quaddeln gebildet und es hat höllisch gejuckt. Seit ein paar Tagen hat es aufgehört.

Ich habe mich schon darüber informiert, dass es eine akute und eine chronische Nesselsucht gibt. Aber es gibt doch bestimmt Gründe weshalb sie aufgetaucht ist, oder?

Ich habe auch gelesen, dass es 50% der Frauen einfach so einmal in ihrem Leben bekommen. Könnte ja auch möglich sein.. Allerdings glaube ich, dass es einen anderen Grund haben könnte. Sagen wir mal ein Symptom oder sonstiges. Könnte mir jemand helfen? Und die Krankheiten, die als Symptome "Nesselsucht" beinhalten, nennen?

-----

Falls es da draußen Leute gibt die auch unter sowas leiden; Es hat sich, nachdem ich bei ätlichen Ärzten war und der Juckreiz sich auf meinen ganzen Körper verteilte, herausgestellt, dass ich Krätze habe. 

Könnte mir durchaus vorstellen das die Quaddeln sowas wie eine Allergische Reaktion auf die Fremdkörper waren.. 

Die Krätze ist nun weg. Habe Infectoscab 5% bekommen und vier Tage meinen Körper mit dieser Salbe eingecremt. Klamotten, Schuhe..wurden in eine Tüte gepackt und verweilten dort für 3 Tage. Bettwäsche..usw wurden auf mindestens 60Grad gewaschen. Dazu täglicher Wechsel des Bettbezugs.. 

Würde jedem der unter einem schlimmen Jucken leidet empfehln einen Hautarzt aufzusuchen, denn aus meiner Erfahrung haben die Hausärzte meistens keinen Schimmer.. 

Bedanke mich nochmal herzlich für die Hilfsbereitschaft aller. 

----- :)

...zur Frage

Ich habe seit über 1 1/2 Jahren Nesselsucht

die ersten beiden Ärzte bei denen ich war haben nix gemacht. Zwischenzeitlich wurden Borreliose und Allergien ausgeschlossen. Ich habe einen entzündungswert von 18, normal ist ja bis 5, auch der seg wert ist zu hoch. Jetzt bekomme ich Antibiotika, habe die Hoffnung auf Heilung nach der langen Zeit schon fast ganz aufgegeben. Habt ihr Erfahrung? Ich bin mir zwischenzeitlich nicht mal mehr sicher, ob es wirklich "echte" Urtikaria ist, da die Flecken meist über mehrere Tage bleiben und nach dem verschwinden entweder bräunlich-gräuliche Flecken bleiben oder einen Tag nach abklingen an der Stelle nochmal eine juckende Tötung entsteht. Hat hier vielleicht jemand bereits Erfahrung gemacht und kann mir sagen, woran es noch liegen kann? Achso... Die Flecken sehen unterschiedlich aus. Manche sehen aus wie Borreliose, andere als wäre ich gebissen worden, also ein erhabener Rand mit einer runden.Rötung und wieder andere sehen wie normale Nesselsucht aus. Außerdem sind sowohl Hand- und Fußflächen, als auch Gesicht, Hals, Nacken und Hinterkopf sowie der ganze Körper betroffen. Den Ausschlag habe ich immer, also jeden Tag. Ich weiß einfach nicht mehr weiter und bin für jede Info, was es vielleicht sein könnte dankbar.

...zur Frage

Angeblich Nesselsucht

hey

ich habe dauernd einen ganzen juckreiz am körper,aber keinen ausschlag. Ich war auch schon bei zwei hautärzten und die haben ohne mich genau anzugucken nach hause geschickt mit der feststellung ich habe nesselsucht. habe bei beiden ärtzen antiallergikum (antihistermine) bekommen..einmal cetirizin und einmal loratadin.. die ärzte meinten es sollte eig direkt helfen..aber das tut es nicht. mein jucken ist immer noch da. Achja die ärzte sagten auch dass kommt oft von der psyche. Ja ok, ich bin gerade ein wenig psychisch belastet,das sagte ich ihnen auch ,aber sie sagten trotzdem ,dasss die tabletten wirken und mein juckreiz vermindert wird..aber es ist gleich geblieben.

jetzt habe ich selbst bisl im internet geguckt und ich lese oft das bei nesselsucht quaddeln entstehen und das tut es bei mir nicht ! wen ich mich kratze wird es wenn man bisl rot ,aber ich kriege keine anormalen hautveränderungen...

jetzt frag ich mich ob es überhaupt nesselsucht sein kann ? oder ob jemand vllt schon solche erfahrungen gemacht hat ?

ich will auch demnächst mal zum hausarzt und evtl ein bluttest machen lassen um eine schilddrüsen erkrankung auszuschließen/festzustellen oder etwas mit den nieren/leber ,wenn das überhaupt ursachen für einen juckreiz sein können..

dank für antworten..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?