Urteil: Zwangsheirat?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich glaube ich weiß was du meinst und das kommt glaube aus dem Islam.

Da gibt es die Regel das ein Vergewaltiger, als Strafe sich um das wohl des Opfers und dessen Mögliches Kind kümmern muss. Das kann mit Geld oder Naturalien sein.

Ein Vergewaltigtes Mädchen oder Frau, ist nicht mehr rein, dennoch können sich Männer bereit erklären sie zu Heiraten. Hintergrund weiß ich nicht.

Das Problem bei der Sache ist das die Frau einen niederen Status im Islam hat. Und allzu oft wird die Frau als Aktiven Part dargestellt, also Fremdgeherin oder sie wollte es ja. Da Frauen so einen schlechten Gesellschaftsstatus haben, werden Männer auch nur selten Verurteilt und bleiben Frei, da die Frau ja angeblich lügt. Diese Männer nutzen die Möglichkeit, das Mann als Mann auch so eine Frau Heiraten kann.

Perverser weise sehen einige das auch noch einige als Gnadenakt, da die Frau so nicht mehr für andere Attraktiv ist, da sie ja nicht mehr rein ist. Daher passiert es wohl öfter das Vergewaltigungsopfer auch Ehefrauen der Täter werden, oder sogar Hingerichtet werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?