Ursprungstangente von f(x)=e^(x/2) berechnen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ansatz, Gedanken, Weg: alles richtig.

Es hat sich lediglich bei der Ableitung ein kleiner Fehler eingeschlichen:

f ' (x)=(1/2)*e^(x/2)

Ich habe x = 2 raus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nierentee
09.10.2016, 16:18

Ah ok danke

0
Kommentar von nierentee
09.10.2016, 16:38

Jetzt hab ich auch x=2 raus

0

Hi,


Die Ableitung lautet 0,5*exp(0,5*x). F'(0) ist also 0,5. Dies ist dein Wert für m in der Tangentengleichung.

Da f(0) = 1 ist, lautet die Tangentengleichung in x = 0:

y = 0,5*x +1.

Hilft das?

abibabo.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habe das Bild vergessen... 

Hier bitte:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ellejolka
09.10.2016, 16:19

2.Zeile auf deinem Zettel ist falsch;

wenn du x in die Klammer tust, darfst du nicht beide Faktoren mit x multiplizieren;

also

x²/2 • e^x/2 muss es heißen.

0

Was möchtest Du wissen?